Allgemein | STAR NEWS

Noel Gallagher: Seine Musik macht ihn langsam taub

Bild von Noel Gallagher

DE Showbiz - Noel Gallagher (52) steht seit Jahrzehnten als erfolgreicher Rockmusiker auf der Bühne. Das geht an den Ohren natürlich nicht spurlos vorbei. Wie viele andere Kollegen auch, so leidet Noel unter einem Tinnitus, der bei ihm bereits vor Jahren im Rahmen eines Gehirn-Scans diagnostiziert wurde.

Mach doch mal leiser!

Sein Hörvermögen wird im Alter natürlich nicht besser. Jetzt fürchtet Noel, allmählich taub zu werden. Im Gespräch mit dem britischen 'Daily Star' gibt der Rocker seinem Beruf die Schuld. Man könne schließlich nicht erwarten, jahrzehntelang auf der Bühne Millionen von Fans glücklich zu singen und danach ein Gehör zu haben wie ein Polizeihund. Aber auch seine Frau leidet: "Ich werde taub. Ich drehe die Lautstärke am Fernseher gerne ganz auf. Jedes Mal, wenn meine Frau aus dem Haus geht und dann wieder kommt, während ich Fernsehen gucke, sagt sie: 'Was zur Hölle? Ich kann es ja bis auf die Straße hören!'"

Noel Gallagher bereut nichts

Würde Noel im Nachhinein irgendetwas anders machen? Niemals. "Die Gründe sind vielfältig, aber ich hatte eine verdammt gute Zeit, als ich das alles gemacht habe. Wenn ich deswegen irgendwann an einer Gehirnkrankheit sterbe, war es das wert. Ich denke, allein das Gitarre spielen über 20 Jahre hat gereicht. Das Lustige ist, sie geben dir diese Kopfhörer. Ich habe klassische Musik ausgewählt. Ich war 25 Minuten lang in der Röhre. Es war das Grauen", erinnerte sich Noel lachend an seinen Gehirn-Scan.



Videos zum Thema

Die Kommentare dieses Beitrags sind geschlossen.