Allgemein | STAR NEWS

Madonna: Endlich kommt das Knie in Ordnung

Bild von Madonna

DE Showbiz - Es war das Knie: Madonnas (61) groß angelegte 'Madame X'-Tour wurde zum gesundheitlichen Fiasko für die Sängerin ('Like A Virgin'). Von 75 Konzerten mussten ganze 18 abgesagt werden, oft sehr kurzfristig.

"Wenn ich könnte, würde ich auf und ab hüpfen"

Hinter den meisten Absagen stand ein altes Problem der Queen of Pop — ihr Knie hatte Madonna schon früher Probleme bereitet. Jetzt hat der Superstar endlich die Zeit, sich ihrer Gesundheit zu widmen und sich des andauernden Schmerzes zu entledigen. Am Dienstag schrieb Madonna auf Instagram: "Ich bekomme endlich meine regenerative Behandlung für meinen fehlenden Knorpel. Wenn es nach schmerzhaften acht Monaten nicht so weh tun würde, würde ich vor lauter Freude auf und ab hüpfen. Wünscht mir Glück."

Infizierte sich Madonna in Paris?

Madonnas Gesundheit war in den letzten Wochen mehrfach Gegenstand von Spekulationen. Die Sängerin hatte sich zu Beginn des Lockdowns in Frankreich gerade in Paris aufgehalten, wo ihre Tour außerplanmäßig früher endete, nachdem die französische Regierung Versammlungen mit über 1.000 Menschen verboten hatte. Die Sängerin ist im Nachhinein überzeugt davon, dass sie sich dort mit dem Coronavirus infiziert hatte. Es sei wie "eine ganz schlimme Grippe gewesen", schrieb Madonna anschließend auf Social Media.

Erst letzte Woche verkündete die Queen of Pop, dass sie jetzt positiv auf Antikörper gegen das Virus getestet worden sei. Spekulationen, es gehe ihr dennoch schlecht, wies sie scharf zurück: "Ich bin im Moment nicht krank." Leute sollten nicht alles glauben, was sensationslüsterne Medien berichteten. Fans werden Madonna sicher auch bei ihrer neuesten Behandlung alles Gute wünschen.



Videos zum Thema

Die Kommentare dieses Beitrags sind geschlossen.