Allgemein | STAR NEWS

Lolita-Express: Heidi Klum flog nie mit Jeffrey Epstein

Bild von Heidi Klum

DE German Stars - Der Missbrauchsskandal um Jeffrey Epstein und Ghislaine Maxwell zieht weite Kreise und nun gehört auch Heidi Klum (47) zu den Celebritys, die klärende Worte über ihr Verhältnis zu dem in Haft ums Leben gekommenen Milliardär finden muss.

Heidi Klum war nie in Epsteins Flugzeug

Wer in den Vereinigten Staaten reich, mächtig, berühmt war, begegnete oftmals auch Jeffrey Epstein. Viele, die ihn nur auf Partys trafen, beeilen sich jetzt, dies klarzustellen. Heidi Klum ließ jetzt durch ihren Anwalt verkünden, dass sie Epstein nicht kannte. Das widerspricht den Aussagen von Missbrauchsopfer und Zeugin Viginia Roberts, die seit ihrer Hochzeit Guiffre heißt.

Guiffre erklärte gegenüber einem Staatsanwalt im Palm Beach, dass sie viele berühmte Gesichter in dem auch als Lolita-Express bezeichneten Privatflugzeug sah, das regelmäßig zu Epsteins Privatinsel Little Saint James in der Karibik flog. "Naomi Campbell, Heidi Klum, Bill Clinton and Al Gore", zitiert das 'People'-Magazin Guiffres Aussage. Über ihren Anwalt ließ Heidi Klum ausrichten, diese Behauptungen seien "absolut falsch", schreibt 'People'.

Heidis Name steht in keinem Flugprotokoll

"Heidi Klums Name und Initialen finden sich nicht in dem bereits veröffentlichten Passagierlisten. Viele berühmte Menschen waren aufgelistet, aber Frau Klums gehört nicht dazu. Die Erklärung dafür ist ganz einfach. Sie war nie einem von Mr. Epsteins Flugzeugen. Und zwar weil sie Mr. Epstein nicht kannte und niemals auf seiner Insel war."

Heidi meldete sich auch selbst zu Wort und sagte gegenüber 'People': "Ich habe die Nachrichten verfolgt und gesehen, dass ich fälschlicherweise als Passagierin auf einem von Mr. Epsteins Flügen genannt wurde. Ich kannte Mr. Epstein nicht und darum war ich auch in keinem seiner Flugzeuge oder Häuser oder auf seiner Insel. Ich möchte nicht fälschlicherweise mit Mr. Epstein und den furchtbaren Geschichten, die über ihn kursieren, in Verbindung gebracht werden."

Mit diesen deutlichen Worten hat sich Heidi Klum distanziert und sagte abschließend: "Ich stehe zu den Zeuginnen, die so mutig waren auszusagen, und ich will ebenfalls, dass die Wahrheit ans Tageslicht kommt und die Gerechtigkeit siegt."



Videos zum Thema

Die Kommentare dieses Beitrags sind geschlossen.