Allgemein | STAR NEWS

Kim Kardashian: Gnadenlos bei den Emmys ausgelacht

Bild von Kim Kardashian

DE Showbiz - Kim Kardashian (38) ist durch ein Sexvideo bekannt geworden, durch die Reality Show 'Keeping Up With the Kardashians' zum absoluten Superstar. In eben jenem Format ist sie neben ihrer Halbschwester Kendall Jenner (23) zu sehen. Beide traten im Rahmen der diesjährigen Emmy-Verleihung am Sonntag (22. September) auf die Bühne.

So viele Scherze

'Keeping Up With the Kardashians' ist schließlich eines der erfolgreichsten Reality-Formate überhaupt, und Kim und Kendall war die Aufgabe übertragen worden, die Kategorie 'Beste Reality Show' anzukündigen. Das taten sie auch – und wurden zu einem der Highlights des Abends, wenn auch anders, als sie es sich vielleicht vorgestellt hatten. Als Kim nämlich erklärte: "Unsere Familie weiß, wie faszinierend Fernsehen ist, das von echten Menschen kommt, die einfach nur sie selbst sind", konnte das Publikum nicht anders, als in Gelächter auszubrechen. Unbeirrt übernahm Kendall: "Sie erzählen ihre Geschichten, ohne Filter, ohne Drehbuch." Schon wieder war es um die Anwesenden geschehen, die ob der Behauptung 'Keeping Up' sei echt und nicht etwa inszeniert, nicht länger an sich halten konnten.

Mitleid mit Kim Kardashian?

Dass Kim und Kendall Gespött der Emmy-Gäste wurden, entging auch den Zuschauern vor den heimischen Fernsehgeräten nicht. Ein Nutzer schrieb etwa auf Twitter: "Haben die Zuschauer bei den Emmys gerade Kim Kardashian ausgelacht, weil sie gesagt hat, echte Menschen erzählen echte Geschichten über sich selbst? Ich habe wirklich gedacht, ich habe sie lachen gehört." Ein anderer Nutzer kommentierte: "Ich glaube nicht, dass Kim einen Witz gemacht hat." Wie sich Kim Kardashian wohl dabei gefühlt hat? Der Preis für das beste Reality Programm ging jedenfalls an 'Ru Paul's Drag Race'.

© Cover Media



Videos zum Thema

Die Kommentare dieses Beitrags sind geschlossen.