Allgemein | STAR NEWS

Harry Styles: Panische Angst vor Solo-Debüt

Bild von Harry Styles

DE Showbiz - Harry Styles (26) ist noch immer Teil der erfolgreichen Boyband One Direction. Die befindet sich offiziell zwar nur in einer Pause, ein Comeback wird mit jedem Jahr jedoch unwahrscheinlicher. Harry hat sich derweil als Solo-Künstler etabliert und feiert einen Erfolg nach dem anderen.

Angst vor Fehlern

Seine Solo-Karriere begann 2017 mit einem Album, das seinen Namen trug. In einem offenen Interview mit 'Variety' gestand Harry nun, dass er sich die Platte noch immer mit Genuss anhören könne, gleichzeitig aber auch merke, an welchen Stellen er auf Nummer Sicher ging, da er sich aus Angst nicht aus seiner Komfortzone herauswagen wollte: "Ich liebe dieses Album sehr, weil es eine besondere Zeit in meinem Leben abbildet. Aber wenn ich es mir jetzt anhöre, bemerke ich Stellen, an denen ich bewusst kein Risiko eingegangen bin – das betrifft vor allem den Klang und die Texte. Ich hatte einfach Angst, Fehler zu machen."

Harry Styles wird kurz zum Fan

Wenn Harry Musik macht, versucht er stets, sie mit den Ohren eines Fans zu hören – nicht mit den Ohren eines kritischen, auf Geld fixierten Produzenten, wie er hinzufügte: "Die Leute im Business glauben, sie würden Musik auf einem ganz anderen, höheren Level hören. Ich mag es aber, Musik aus der Perspektive eines Fans zu machen. Fans sind die besten Talentsucher. Es gibt dann keine Teile, die sich anfühlen, als seien sie in einem klinischen Labor entstanden." Es scheint fast so, als könnten sich Fans auf immer gewagtere Kompositionen ihres Idols freuen, je selbstbewusster er wird.



Videos zum Thema

Die Kommentare dieses Beitrags sind geschlossen.