Allgemein | STAR NEWS

Einigung mit Ex: Heidi Klum darf mit den Kids nach Deutschland reisen

Bild von Heidi Klum

DE German Stars - Es sah zunächst aus, als würden sich zwei Ex-Eheleute, die eigentlich mal gut miteinander auskamen, in einem Kleinkrieg verzetteln. Doch zum Glück ist jetzt wieder alles gut zwischen Heidi Klum (47) und Seal (57).

Keine Reisen während der Pandemie

Wir erinnern uns: Das Model, welches mit den Kids und ihrem Mann Tom Kaulitz (30) in Los Angeles lebt, wollte für die Dreharbeiten der neuesten Staffel von 'Germany's Next Topmodel' nach Deutschland fliegen. In der Vergangenheit war die Serie immer in L.A. gedreht worden, für Heidi also ideal. Doch wegen der Corona-Pandemie kann das Produktionsteam nicht einreisen — die Moderatorin muss also in ihre alte Heimat fliegen. Das wiederum passte Seal nicht, dessen Bedenken ebenfalls in der Pandemie zu suchen waren.

Heidi Klum und Seal haben einen Kompromiss gefunden

Der Sänger ('Kiss From A Rose') war vor allem besorgt, dass ihn kurzfristige Grenzschließungen und Quarantänebestimmungen von seinen Kids abschotten könnten. Diese Bedenken konnten jetzt ausgeräumt werden. So soll Seal Leni (16), Henry (14), Johan (13) und Lou (10) vor der Deutschland-Reise besonders oft sehen dürfen, auch für die geplante Zeit danach wird seine Besuchszeit verlängert.

Zudem hatte Leni in einem Statement erklärt, ihre Mutter gern begleiten zu wollen. "Es ist schwer für mich, denn ich liebe beide meine Eltern, aber ich muss etwas dazu sagen", hieß es darin. Ihre Geschwister seien zu jung, doch sie könne für sie alle sprechen. "Meine Mutter muss einige Monate in Deutschland filmen und ich will dabeisein." Heidi Klum soll zudem "ihre sofortige Rückkehr" zugesagt haben, sollten die Grenzen geschlossen werden.



Videos zum Thema

Die Kommentare dieses Beitrags sind geschlossen.