Allgemein | STAR NEWS

Bill Kaulitz: Unisex muss es sein

Bild von Bill Kaulitz

Bill Kaulitz (29) mag es universell. Der Sänger hat eine eigene Modekollektion entworfen, für die er bereits in 'Germany's Next Topmodel' Werbung machte. Schließlich brauchte er Models, die sich in seiner Kleidung ablichten lassen, um ordentlich die Werbetrommel rühren zu können. Und warum dafür nicht den Kanal seiner zukünftigen Schwägerin Heidi Klum (45) nutzen?

Für jeden etwas

Im Gespräch mit 'InStyle' verrät er nun, warum es sich bei seinem Label Magdeburg-Los Angeles um etwas ganz Besonderes handele: Die Teile kann nämlich jeder tragen, unabhängig des Geschlechts. Diesbezüglich erklärt er: "Ganz wichtig: Es ist alles Unisex. Jedes Fashion-Piece gibt es in den Größen von XS bis XL, sodass alle alles tragen können. Das ist mir extrem wichtig." Farbenfroh muss es außerdem sein. Inspiriert wurde Bill zu seiner eigenen Kollektion von seinem eigenen Leben, denn er habe sich oft Kleidung aus der Damenabteilung gekauft und diese anschließend umgenäht.

Fluider Übergang

Das gleiche gelte auch für Frauen, die sich Männerkleidung kaufen. Wieso sollte Mode auch in Geschlechter aufgeteilt sein? Das macht doch keinen Sinn, so Bill weiter: "Es gibt so viele tolle Frauen, die sich Männerteile anziehen und die cool stylen. Gerade Hoodies und Shirts, der Übergang ist da ja sehr fluid." Trotz seiner guten Ansichten musste Bill Kaulitz für seine Kollektion Magdeburg-Los Angeles schon viel Häme einstecken. Die galt aber eher dem Namen. Vielleicht wird die Reihe ja zum absoluten Hit, wenn die Konsumenten die Teile erst einmal anprobieren.

© Cover Media



Videos zum Thema

Die Kommentare dieses Beitrags sind geschlossen.