Allgemein | STAR NEWS

Verständnisvoll: Cara Delevingne verteidigt ihre Ex-Freundin

Bild von Cara Delevingne

DE Showbiz - Zwischen Cara Delevingne (27) und Ashley Benson (30, 'Pretty Little Liars') ist es nach zwei Jahren aus - ‘People’ berichtete, dass die Liebe zwischen dem Model und der Schauspielerin irgendwann im April ganz still im Lockdown starb, während sie sich getrennt voneinander wegen der Corona-Pandemie in Selbst-Isolation befanden. Doch einige Fans gestehen Ashley wohl nicht die Freiheit zu, sich neu zu verlieben.

Ashley Benson: Auf zu neuen Ufern

In einer Instagram-Story bat Cara ihre Fans, endlich mit den Hasstiraden gegen ihre Ex-Freundin aufzuhören. Grund für die Aufregung: Ashley wurde am Donnerstag (14. Mai) gesehen, wie sie Rapper G-Eazy (30, 'Still Be Friends'), der im wahren Leben Gerald Gillum heißt, küsste. Ashley und der Rapper sollen sich blendend verstehen und gute Freunde geworden sein, seit es mit Cara aus ist. Ob da mehr ist - keiner weiß es.

Cara Delevingne pfeift böse Fans zurück

"An alle Ashley-Hater, hört bitte auf", schrieb Cara auf Instagram. "Ihr kennt die Wahrheit nicht. Die kennen nur sie und ich, und genau so sollte es auch sein."

Die Aufregung über die Gerüchte, die sich um Ashleys und G-Eazys Beziehung ranken, kann Cara einfach nicht verstehen. Das zeigte das Model auch, indem es einem Kommentar ein Like gab, der ebenfalls zu mehr Toleranz aufrief: "Kann Ashley jetzt keine Freunde haben? Hört auf zu behaupten, dass Ashley betrogen hat! Oder Cara! Sie brauchen jetzt Freunde, mehr denn je."

Weise Worte, die dazu aufrufen, sich nicht allzu sehr in die Privatangelegenheiten anderer Menschen einzumischen und hineinzusteigern.



Videos zum Thema

Die Kommentare dieses Beitrags sind geschlossen.