Allgemein | STAR NEWS

Selena Gomez: Therapie hat ihr die Augen geöffnet

Bild von Selena Gomez

Selena Gomez (26) hatte sich im Oktober 2018 aus dem Scheinwerferlicht zurückgezogen. Einige Monate war es still um die Darstellerin und Musikerin, während sie Hilfe gegen Angstzustände und Depressionen annahm. Mitte April war sie dann sehr zur Freude ihrer Fans wieder zurück, indem sie mit DJ Snake (32), Cardi B (26) und Ozuna (27) auf dem Coachella-Festival auftrat.

Reflektieren ist wichtig

Im neuen ‘Dream It Real’-Podcast von Coach hat Selena sich nun erstmals über die schwere Zeit geäußert. Gleichzeitig ermutigt sie Menschen, die unter Problemen leiden, sich ebenfalls Hilfe zu suchen und eine Therapie in Anspruch zu nehmen: "Im letzten Jahr habe ich mir eine ziemlich lange Auszeit genommen. Ich brauchte einfach einen Moment, weil ich das Gefühl hatte, zu wachsen und mich zu verändern. Ich glaube an Therapie. Ich hatte Möglichkeiten in der Therapie, über mein jüngeres Ich zu reflektieren. Oft hätte ich mir gewünscht, mein jüngeres Ich umarmen zu können. Ich wünschte, ich hätte viele Sachen anders erleben können."

Gib nicht auf

In der Therapie habe sie vor allem gelernt, sich so zu akzeptieren, wie sie ist – inklusive aller Makel und Schwächen. Selena hatte eine positive Botschaft für all jene Zuhörer, die unter ähnlichen Problemen leiden: "Du bist genug. Du bist absolut genug. Wenn du mit Dingen zu tun hast, die schwierig sind, Familienprobleme oder Ängste zum Beispiel, Depressionen oder Abhängigkeiten, bist du nie zu weit entfernt. Das glaube ich wirklich. Ich glaube, jeder Mensch ist wertvoll und wichtig."

© Cover Media



Videos zum Thema

Die Kommentare dieses Beitrags sind geschlossen.