Allgemein | STAR NEWS

Selena Gomez: Erstwählerin — na und?

Bild von Selena Gomez

DE Showbiz - Selena Gomez ist bereits 28 Jahre alt, doch an einer US-Präsidentschaftswahl hat die Sängerin ('Ice Cream') bislang noch nie teilgenommen. Das wird sich dieses Jahr ändern.

Das erste Mal fühlt sich gut an

Wie viele andere Stars, die bislang eher zurückhaltend und unpolitisch daherkamen, macht sich auch Selena dafür stark, dass so viele Amerikaner wie möglich bei den Wahlen am 3. November ihre Stimme abgeben, wie sie während eines Livestreams im Rahmen der 'Voting Power Hour' bekannt gab. Sie schäme sich auch nicht dafür. dass es ihr erstes Mal sei. Selena hat ihre Stimme bereits abgegeben und per Brief gewählt, da sie am eigentlich Wahltag nicht persönlich ins Wahllokal gehen kann.

Selena Gomez rührt die Werbetrommel

Mit dem Grund, warum sie bislang ein Wahl-Muffel war, dürfte Selena Gomez nicht allein dastehen. "Ich hatte nie das Gefühl — und das gebe ich ehrlich zu — dass meine Stimme zählt. Doch jede Stimme zählt." Sie habe viel Energie in ihre Bemühungen gesteckt, Menschen zum Wählen zu bewegen. "Das ist wirklich mein Hauptanliegen im Moment", gestand die Erstwählerin. "Das geht auch aus meinen Social-Media-Kanälen und so hervor, es liegt mir wirklich am Herzen."

So hatte die Sängerin erst vergangene Woche ein Foto hochgeladen, auf dem sie stolz einen Sticker mit der Aufschrift "Ich habe gewählt" trägt. Zudem hatte sie eine Live-Unterhaltung mit dem Schauspieler Timothée Chalamet auf Instagram, der gerade in New York in einer Schlange vor dem Wahllokal stand. Ob Selena Gomez' Bemühungen erfolgreich waren, werden wir in wenigen Tagen sehen.



Videos zum Thema

Die Kommentare dieses Beitrags sind geschlossen.