Allgemein | STAR NEWS

Rihanna: Was ist dran an den Schwangerschaftsgerüchten?

Bild von Rihanna

DE Showbiz - Rihanna (33) gehört zu den Promis, die sich nicht mit weiten Gewändern in der Öffentlichkeit sehen lassen können, ohne dass gleich über eine mögliche Schwangerschaft spekuliert wird.

Nationalheldin in weitem Gewand

Klar, dass die Gerüchteküche auch wieder brodelte, als die Unternehmerin und Sängerin ('Umbrella') Anfang der Woche in einer feierlichen Zeremonie zur offiziellen Nationalheldin von Barbados gekürt wurde. Das Land ist seit dem 30. November offiziell eine Republik, setzte als ehemalige Kolonie die britische Königin Elizabeth II. als offizielles Staatsoberhaupt ab und nutzte die Gelegenheit, seine berühmte Tochter beim Festakt auszuzeichnen. Dabei stach vielen deren fließend weit geschnittenes orangefarbenes Outfit ins Auge. Rihannas Fans vermuteten daraufhin, dass bei der Gründerin des Modelabels Fenty und ihrem Freund, Rapper A$AP Rocky (33), Nachwuchs ansteht.

Feiert Rihanna eine Babyparty?

"Kann ich zur Babyparty kommen?" fragte ein Follower in einer Nachricht an den Star, ein anderer schwärmte bereits: "Ob es jetzt stimmt oder nicht, eure Babys werden wunderschön sein. Sorry, dass dir gerade alle in den Uterus schauen." Die Spekulationen nahmen derart überhand, dass Rihanna schließlich nichts anderes übrig blieb, als eine Antwort zu schicken. "Haaaaa! Stooooop! Ihr seid doch auch nicht zu den ersten zehn Babypartys gekommen. Jedes Jahr lasst ihr mich Nachwuchs haben. LOL." Der Follower teilte stolz einen Screenshot der Unterhaltung.

"Ihr Uterus sagte 'halt dich aus meinen Angelegenheiten heraus'", schrieb der Fan. "Ich habe mein Wasser ausgespuckt, als ich von den 'ersten zehn Babypartys gelesen habe. Ich freue mich auf jeden Fall für sie, dass sie ihr Leben so richtig auslebt." Auf Nachwuchs von Rihanna muss die Welt indes wohl noch etwas warten.

Bild: Keith Mayhew/Cover Images



Videos zum Thema

Die Kommentare dieses Beitrags sind geschlossen.