Allgemein | STAR NEWS

Rihanna: So geht es ihr nach dem Unfall

Bild von Rihanna

DE Showbiz - Rihanna (32) ist als Superstar gut versichert. Das schützt sie aber natürlich nicht vor Unfällen, auch wenn die Leibwächter nie weit von ihr entfernt sind. Vor wenigen Tagen stellte sie sich mutig auf ihren Elektro-Scooter – und fiel auf die Nase.

Was war geschehen?

Die Musikerin überschlug sich mit dem Gerät. Bekannt wurde das erst später. Fans zeigten sich bestürzt, als RiRi am Freitag (4. September) im Auto vor einem Restaurant in Los Angeles vorfuhr. Kellner brachten der Sängerin Essen und Trinken an den Wagen. Paparazzi erhaschten aber trotzdem ein paar Blicke auf die Sängerin. Der Anblick war bestürzend: Als Rihanna kurz ihre Sonnenbrille abnahm, wurde ein blaues Auge im geschwollenen Gesicht deutlich.

Rihanna befindet sich auf dem Wege der Besserung

Ihre Bewunderer fühlten sich an die Prügelattacken von Rihannas Ex Chris Brown erinnert. Doch alles sei halb so schlimm, versicherte wenig später ein Sprecher der Künstlerin in einem Statement: "Rihanna geht es jetzt sehr gut, aber sie hatte sich in der vergangenen Woche auf ihrem Elektroroller überschlagen und sich die Stirn und das Gesicht verletzt. Glücklicherweise hat sie keine schweren Verletzungen davongetragen. Alles heilt sehr schnell." Da scheint Rihanna noch einmal Glück im Unglück gehabt zu haben.



Videos zum Thema

Die Kommentare dieses Beitrags sind geschlossen.