Allgemein | STAR NEWS

Rihanna: Millionenspende für Coronahilfe

Bild von Rihanna

DE Showbiz - Rihanna (32) will während der Krise um das weltweit grassierende Coronavirus nicht untätig bleiben. Die Sängerin ('Umbrella') hat eine großzügige Spende von fünf Millionen Dollar (umgerechnet knapp 4,7 Millionen Euro) durch ihre Stiftung Clara Lionel Foundation (CLF) getätigt.

Direkte Hilfsprogramme

Die Stiftung dient der Unterstützung und Finanzierung "bahnbrechender und wirksamer Bildungs-, Gesundheits- und Nothilfe-Programme in aller Welt". Mit der Finanzspritze soll schnell und unbürokratisch geholfen werden. Menschen werden mit "Schutzkleidung, medizinischen Bedarfsgütern, Ausrüstung und Essen in mehreren Regionen" versorgt, schrieb die Organisation auf Twitter. Rihanna hatte CLF im Gedenken an ihrer Großeltern, Clara and Lionel Braithwaite, gegründet.

Rihanna befindet sich in guter Gesellschaft

LF Executive Director Justine Lucas erklärte gegenüber 'TMZ', wie wichtig die Spende gerade jetzt sei: "Nie zuvor war es so wichtig, Randgruppen und Gemeinden, die sonst niemanden haben, zu unterstützen. Diese werden von der Pandemie am härtesten getroffen."

Rihanna ist beileibe nicht die Einzige, die angesichts der Krise tief in die eigene Tasche gegriffen hat. Auch Ariana Grande und Kanye West haben Hilfsorganisationen unterstützt, genauso wie Blake Lively, Ryan Reynolds, Kristen Bell und viele mehr — dabei stehen wir wohl erst am Anfang der Pandemie. Weitere Stars werden Rihannas Beispiel sicher bald folgen.



Videos zum Thema

Die Kommentare dieses Beitrags sind geschlossen.