Allgemein | STAR NEWS

Rihanna: 15 Millionen Dollar für Klimagerechtigkeit

Bild von Rihanna

DE Showbiz - Mit ihrer Stiftung unterstützt Superstar Rihanna (33, 'Umbrella') schon seit Jahren Menschen, die von den Folgen des Klimawandels betroffen sind. Anfang dieser Woche gab ihre Organisation, die Clara Lionel Foundation, nun bekannt, dass sie 18 verschiedene gemeinnützige Organisationen in den Vereinigten Staaten und sieben karibischen Ländern unterstützen wird.

Großzügige Spende

15 Millionen Dollar, umgerechnet rund 13,25 Millionen Euro, sollen über ihre Stiftung den Organisationen zugute kommen.

"Die Arbeit der Clara Lionel Foundation (CLF) basiert auf der Erkenntnis, dass Klimakatastrophen, die immer häufiger und intensiver auftreten, nicht alle Gemeinschaften gleichermaßen betreffen", heißt es in der Ankündigung. "Unterfinanzierte Länder, nicht-weiße Bevölkerungsgruppen und Inselstaaten sind am stärksten betroffen. Um diese Ungerechtigkeit zu bekämpfen, müssen Geldgeber Partnerschaften mit Organisationen aufbauen und deren Wissen darum anerkennen, was notwendig ist, um Klimagerechtigkeit in ihren eigenen Gemeinschaften zu erreichen."

Rihanna arbeitet mit Jack Dorsey zusammen

Die aus Barbados stammende Grammy-Preisträgerin hat sich mit dem Twitter-Gründer Jack Dorsey im Rahmen seiner philanthropischen Initiative '#StartSmall' zusammengetan und konzentriert sich dabei auf Gruppen, die sich um die Bedürfnisse von Frauen, Schwarzen, LGBTQ und indigenen Völkern kümmern. Das Geld wird unter anderem an Organisationen wie das Caribbean Climate Justice Project, Movement for Black Lives, Indigenous Environmental Network, Climate Justice Alliance und den Black Feminist Fund gespendet.

"Diese mächtige Gruppe von Führungspersönlichkeiten und Organisatoren der Klimagerechtigkeit aus sieben karibischen Ländern und fast allen 50 Bundesstaaten - unermüdliche Macher und Innovatoren - reagieren effektiv und dringend auf den Klimawandel", erklärten Vertreter von Rihannas Stiftung.

Bild: Roger Wong/INSTARimages/Cover Images



Videos zum Thema

Die Kommentare dieses Beitrags sind geschlossen.