Allgemein | STAR NEWS

Rabenmutter? Gillian Anderson blockiert Söhne bei Instagram

Bild von Gillian Anderson

DE Showbiz - Gillian Anderson (51) begeistert bereits seit über einem Jahr ihre Fans in der Netflix-Serie 'Sex Education' als Dr. Jean Milburn. Natürlich ist die Darstellerin jetzt auch in der zweiten Staffel wieder als Sextherapeutin zu sehen, deren Sohn heimlich eine Klinik in der Schule gründet.

Gillian Anderson will warten, bis die Zeit reif ist

Im wahren Leben hat Gillian eine 25-jährige Tochter sowie die beiden Söhne Oscar (13) und Felix (11). Die Serie greift das Thema Sex auf, ohne dabei ein Blatt vor den Mund zu nehmen – und da ihre beiden Söhne noch zu jung sind, um mit solchem Material konfrontiert zu werden, hat sich Gillian entschlossen, sie gleich ganz von ihrem Instagram-Account zu blockieren. Schließlich postet die Schauspielerin immer mal wieder Clips aus der Serie zu Promozwecken, wie sie im Gespräch mit der britischen 'Vogue' erklärte: "Ich habe meine beiden Jüngsten von meinem Instagram-Account blockiert. Das wird sich wahrscheinlich ändern, wenn 'Sex Education' vorbei ist. Der eine ist 11, der andere 13. Ich bin mir ziemlich sicher, dass sie die Show noch nicht gesehen haben. Falls doch, dann haben sie es mir noch nicht gesagt."

Komplett neu?

Gillian Anderson weiß aber auch, dass eine einfache Instagram-Blockade nicht heißt, ihre Söhne komplett abschirmen zu können: "Man kann nie wissen, schließlich fängt die zweite Staffel jetzt an und sie wird definitiv ein Gesprächsthema unter Menschen in ihrem Alter." Und was mache die Serie so erfolgreich? Auch darauf hat Gillian eine Antwort: "So etwas wurde noch nie gedreht. Es hat jungen Menschen erlaubt, Gespräche über Dinge zu führen, die vorher als beschämend empfunden wurden. Solche Sachen sind Teil unseres alltäglichen Lebens, aber die Menschen geben vor, sie existieren nicht, weil sie zu viel über uns und unsere Gefühle verraten."



Videos zum Thema

Die Kommentare dieses Beitrags sind geschlossen.