Allgemein | STAR NEWS

Nach Vergewaltigung: Lady Gaga bekam wertvolle Hilfe von ihrer Großmutter

Bild von Lady Gaga

DE Showbiz - Popstar Lady Gaga (34, 'Born This Way') musste als Teenager ein traumatisches Erlebnis verarbeiten. Nachdem ein 20 Jahre älterer Mann sie vergewaltigt hatte, lag sie tagelang auf dem Sofa und weinte. Ihre Großmutter half ihr, wieder auf die Beine zu kommen.

Lady Gaga ist ihrer Großmutter heute noch dankbar

Im Gespräch mit Oprah Winfreys 'O'-Magazin erinnerte sich die Sängerin an diese schwere Zeit und wie ihre Oma ihr damals half. "Nachdem ich vergewaltigt wurde, weinte ich tagelang auf ihrem Sofa. Irgendwann machte sie MTV an und forderte mich auf, hinzuschauen. Eine Künstlerin trat gerade auf. Meine Großmutter sagte: Ich lasse dich den Rest des Tages weinen, aber morgen gehst du wieder raus und veränderst etwas in dieser Welt. Ab morgen keine Tränen mehr."

Welche ihrer beiden Großmütter ihr so hilfreich zur Seite stand, ist nicht ganz klar: Ronnie, die Mutter ihrer Mutter, erfuhr davon laut Lady Gagas eigenen Worten erst, als sie den Auftritt ihrer Enkelin bei der Oscar-Verleihung 2016 sah, bei der die Sängerin das Lied 'Til It Happens' vortrug, welches von einem sexuellem Übergriff handelt. Demnach war wohl Angelina, die Mutter ihres Vaters, die Frau, die Lady Gaga so einfühlsam den Rücken stärkte.

Lady Gaga bewundert auch ihre kleine Schwester

Sie ist nicht das einzige Familienmitglied, dem gegenüber Lady Gaga sich dankbar zeigt. Auch über ihre jüngere Schwester Natali Germanotta spricht sie voller Bewunderung: "Ich liebe ihr Herz, ihren Geist, ihr Wesen, das einfach nur gut und rein ist", schwärmte sie mit einem Lächeln. "Ihre Fähigkeit, auch in schweren Zeiten zu lachen, ist außergewöhnlich. Wir können gerade beide weinen, und sie reißt dann einen Witz."

Mit so einer Familie, wie Lady Gaga sie hat, kann man manchen Sturm überstehen!



Videos zum Thema

Die Kommentare dieses Beitrags sind geschlossen.