Allgemein | STAR NEWS

Megan Fox ist sauer: Von Trollen als Maskenmuffel dargestellt

Bild von Megan Fox

DE Showbiz - Mit Zitaten lässt sich im Internet leicht Schindluder treiben. Die Erfahrung machte jetzt auch Megan Fox (34): Böse Trolle hatten ein Posting der Schauspielerin ('Transformers') gegen sie gerichtet.

"Es ist meine Entscheidung"

"Letztlich ist es meine Entscheidung, dem Universum zu vertrauen, wenn es darum geht, mich und meine Familie zu schützen", schien der Star darin zu sagen. Als Screenshot machten diese Worte schnell die Runde und der Shitstorm ließ nicht lange auf sich warten. Für viele war ganz klar: Megan Fox stellte sich damit gegen das Tragen von Masken, und die Mühe, das Statement noch einmal gründlich zu checken, machte sich ohnehin niemand. Das Problem: Es waren gar nicht Megans Worte, und es ging dabei auch nicht um Masken.

Megan Fox schlägt zurück

Vielmehr hatte die Schauspielerin das Posting aus dem Jahr 2014 geteilt, bei dem es um Mobbing ging, wie das Magazin 'People' berichtet. Am Montag platzte Megan auf Instagram der Kragen: "Ich habe mich nie zu Masken geäußert", schrieb sie und fügte hinzu: "Es ist schon unheimlich, dass man viral gehen kann und sozial gekreuzigt wird für etwas, was man nicht getan hat." Der umstrittene Screenshot, der den Star ursprünglich als Maskengegnerin hingestellt hatte, ist inzwischen gelöscht worden. Leider halten sich aber auch die haarsträubendsten Falschmeldungen oft ewig im Netz — bleibt zu hoffen, dass Megan Fox' Ruf nicht allzu lange darunter leidet.



Videos zum Thema

Die Kommentare dieses Beitrags sind geschlossen.