Allgemein | STAR NEWS

Lady Gagas Benefizkonzert: “Wir können jetzt nicht um Spenden bitten”

Bild von Lady Gaga

DE Showbiz - Es wird eine Riesensause mit unzähligen Superstars: Am 18. April soll mit dem 'One World: Together at Home'-Konzert gegen das Coronavirus angesungen werden. Eine der Mitorganisatoren ist Lady Gaga (34), die jetzt allerdings klarstellte, dass während des Events keine Spenden gesammelt werden.

"Leute, genießt die Show"

Ursprünglich hieß es, dass man hoffe, viel Geld zusammenzubekommen, welches in Schutzkleidung für medizinisches Personal investiert werden solle. Doch das sei falsch interpretiert worden, erklärte die Sängerin ('Poker Face') am Montagabend gegenüber Talkshow-Moderator Jimmy Kimmel, welcher den Event gemeinsam mit seinen Kollegen Jimmy Fallon und Stephen Colbert moderieren wird. "Das Geld wird schon vor dem Special zusammengetragen, und wir werden niemanden während der Show um Spenden bitten", stellte Lady Gaga klar. "Wir sind uns im Klaren darüber, dass Arbeitslosigkeit auf dem Vormarsch ist und dass Leute zurzeit Schwierigkeiten haben, Essen für ihre Kinder auf den Tisch zu bringen." Stattdessen sollten die Zuschauer einfach mal den tristen Corona-Alltag vergessen: "Wir wollen, dass die Leute die Show genießen."

Lady Gaga hat bereits Millionen gesammelt

Geld wird natürlich dennoch dringend gebraucht, aber Lady Gaga ist nicht untätig geblieben: Allein in der vergangen Woche hat der Star rund 32 Millionen Euro zusammengetragen, indem er an Großkonzerne und Philanthropen herangetreten war und um Hilfe gebeten hat. Während des Interviews mit Jimmy Kimmel kamen noch einmal rund 9,2 Millionen zusammen, die Apple-Boss Tim Cook beisteuerte.

Auf dem One World: Together at Home'-Konzert werden neben Lady Gaga unter anderem auch Paul McCartney, Elton John, Chris Martin, Lizzo, Billie Eilish, Alanis Morissette und John Legend auftreten — sämtliche Künstler musizieren dabei von zuhause aus. Der Event wird unter anderem auf YouTube und Facebook gestreamt.



Videos zum Thema

Die Kommentare dieses Beitrags sind geschlossen.