Allgemein | STAR NEWS

Lady Gaga: Oscar-Ehre ist nach wie vor unwirklich

Bild von Lady Gaga

Lady Gaga (32) muss sich noch immer die Augen reiben.

Die Darstellerin war bereits in Filmen wie ‘Sin City 2’ und ‘Machete Kills’ auf der großen Leinwand zu sehen. Mit ‘A Star is Born’ durfte sie ihr Debüt als Hauptdarstellerin feiern – mit dem größtmöglichen Erfolg, denn der Star erhielt eine Oscar-Nominierung als beste Schauspielerin. Zudem wurde ihr eine Nominierung für den besten Song, ‘Shallow’, zugedacht, den sie gemeinsam mit Mark Ronson, Anthony Rossomando und Andrew Wyatt geschrieben hat. Bradley Coopers Regiedebüt erhielt insgesamt acht Oscar-Nominierungen, und zumindest der Preis für den besten Song scheint Lady Gaga sicher zu sein. Dabei hatte sie die Bekanntgabe der Nominierungen glatt verschlafen und wachte erst auf, als sie eine ganze Reihe von Glückwünschen per Textnachricht erhielt. Sie konnte nicht umhin, spontan in Glückstränen auszubrechen. Jetzt, wo sie die Nachricht verarbeitet hat, teilt sie ihren Unglauben mit ihren Fans auf Twitter, indem sie schreibt: "Ich bin gerührt und stolz, für zwei Oscars nominiert worden zu sein. Es gibt wirklich keine größere Ehre, und es ist absolut unglaublich, das mit Bradley [Cooper], Sam [Elliott], Mark, Andrew, Anthony und allen anderen teilen zu können, die an dem Film beteiligt waren. Bradley hatte eine solch präzise Vision und Perspektive, und er hat eine echte Familie geschaffen. Das größte Geschenk war zu sehen, wie dieser Film auf so vielen Ebenen so viele verschiedene Menschen berührt hat. Es ist wirklich unglaublich. Ich bin noch immer geschockt. Das ist ein Traum, der wahr geworden ist. Als kleines Mädchen hätte ich mir nie erträumen lassen, dass das jemals passieren würde."

Für Lady Gaga und ihre Freunde heißt es jetzt Daumen drücken! Die Oscars werden am 24. Februar verliehen.

© Cover Media



Videos zum Thema

Die Kommentare dieses Beitrags sind geschlossen.