Allgemein | STAR NEWS

Lady Gaga: Im Wahlkampf mit Joe Biden

Bild von Lady Gaga

DE Showbiz - Auf den letzten Metern vor der Schicksalswahl in den USA bekam der demokratische Kandidat noch einmal prominente Unterstützung von Lady Gaga (34). Bei einer Wahlkampfveranstaltung in Pittsburgh im Bundesstaat Pennsylvania warb die Sängerin für Biden und forderte das Publikum auf, unbedingt wählen zu gehen.

Lady Gaga wird von Donald Trump attackiert

Für ihr Engagement geriet Lady Gaga bereits ins Visier des amtierenden Präsidenten Donald Trump, doch das hielt sie nicht davon ab, erneut für Biden zu werben. Neben der großen Drive-In-Veranstaltung am Heinz-Field-Football-Stadium nahm die Grammy-Preisträgerin auch an einem Treffen von Joe Biden und Gruppen von College-Studenten teil. Lady Gaga forderte, dass die Menschen "wählen gehen, als ob euer Leben davon abhinge. Oder wählt, als ob das Leben eurer Kinder davon abhinge – denn so ist es".

Lady Gaga prangert Trumps Einstellung zu Frauen an

In Anspielung auf ein TV-Interview von 'Access Hollywood', in dessen Umfeld ohne Kamera Donald Trumps extrem geschmacklose Sprüche aufgenommen wurden, die die 'Washington Post' später veröffentlichte, fuhr Lady Gaga fort: "Und an alle Frauen, und an alle Männer mit Töchtern, Schwestern und Müttern. Jeder, egal wie ihr euch genau definiert, hat jetzt die Chance, gegen Donald Trump zu stimmen, einen Mann, der denkt, seine Berühmtheit gebe ihm das Recht, eine eurer Töchter oder Schwestern oder Frauen oder Mütter anzugrabschen, an jedem Teil ihres Körpers. Stimmt für Joe. Er ist ein guter Mensch." Bald werden wir wissen, ob Ladys Gagas Plädoyer Erfolg hatte und zu einem Sieg von Joe Biden beitragen konnte.



Videos zum Thema

Die Kommentare dieses Beitrags sind geschlossen.