Allgemein | STAR NEWS

Lady Gaga: Das Pferd ist wichtiger als Hollywood

Bild von Lady Gaga

Lady Gaga (32) übersprang die Party nach den Critics' Choice Awards.

Die Musikerin ('Pokerface') gewann auf der Verleihung am Sonntag [13. Januar] gleich doppelt, indem sie die Trophäen als beste Schauspielerin und für den besten Song in 'A Star is Born' entgegen nehmen durfte. Anstatt sich aber auf den diversen Partys im Anschluss an die Veranstaltung zu tummeln, entschied sich Lady Gaga ohne großes Tamtam wieder nach Hause zu fahren. Der Anlass war ein trauriger, denn Lady Gagas geliebtes Pferd Arabella lag im Sterben, und sie wollte den Rest des Abends dazu nutzen, ihrem treuen Weggefährten Lebewohl zu sagen.

Zu diesem Anlass postete sie ein herzzerbrechendes Foto von sich und Arabella auf Instagram und schrieb dazu: "Ich fühle mich so geehrt und gesegnet, sowohl für den besten Song als auch als beste Schauspielerin gemeinsam mit Glenn Close gewonnen zu haben. Mein Herz explodiert vor Stolz. Aber es macht mich traurig, dass ich gleich nach dem Ende der Show erfahren musste, dass mein liebster Engel eines Pferdes, Arabella, im Sterben liegt. Ich eile nun zu ihr, um ihr Lebewohl zu sagen. Ihr Name bedeutet 'Gebet, das gehört wurde'. Sie ist und war ein wunderschönes Pferd. Unsere Seelen und Gefühle sind eins. Wenn sie Schmerzen hatte, hatte ich auch welche. Ich werde niemals die Momente vergessen, die wir geteilt haben. Lange Wanderungen zusammen, durch die Schluchten galoppieren. Ihr Kekse geben. Sie wird für immer ein Teil von mir sein. Ich bin also sehr traurig. Aber ich wünsche mir, dass ihr Schmerz aufhört, und dass sich die Tore des Himmels für sie öffnen."

Lady Gagas Kollegin Glenn Close (71) hatte an jenem Abend für ihre Leistung in dem Film 'Die Frau des Nobelpreisträgers' einen Critics' Choice Award gewonnen, den sie sich mit der Musikerin teilte.

© Cover Media



Videos zum Thema

Die Kommentare dieses Beitrags sind geschlossen.