Allgemein | STAR NEWS

Barbara Schöneberger: Diesen Fehler bereut die Moderatorin heute

Bild von Barbara Schöneberger

DE Deutsche Promis - Ihre große Klappe und ihre Schlagfertigkeit sind ihr Markenzeichen: Barbara Schöneberger (46) gehört seit vielen Jahren zum TV-Inventar. Dabei ist sie nicht nur als Moderatorin ('Blondes Gift') tätig, sondern zeigt als Sängerin, Herausgeberin einer eigenen Zeitschrift und Kolumnistin auch regelmäßig, wie vielseitig sie ist.

"Keinen Plan A oder B"

Jetzt gewährt die Blondine in der Doku-Reihe 'Her Story' erstmals einen Blick hinter die Kulissen und ins Privatleben. Dabei plaudert sie offen über ihren Werdegang und die Dinge, die sie heute anders machen würde. Denn die gibt es, trotz einer bereits Jahrzehnte währenden TV-Präsenz. So ist Barbara Schöneberger entwaffnend offen, wenn es darum geht, wie sie überhaupt ihre Karriere in Angriff nahm: "Ich hatte keinen Plan B, aber ich hatte auch keinen Plan A." Dass sie mit Reizen nicht geizte bestreitet die Moderatorin nicht: "Natürlich habe ich früher, als ich jünger war und viel Brust zeigen konnte, auch viel Brust gezeigt. Warum denn auch nicht?" Dennoch, davon ist sie überzeugt, habe sie als Mensch Karriere gemacht.

Barbara Schöneberger

Bei allem Erfolg blieb allerdings eines auf der Strecke, gibt Barbara Schöneberger nachdenklich zu: "Ich habe, glaube ich, einen wirklichen Fehler in meinem Leben gemacht – und zwar habe ich meine Freundschaften nicht gepflegt." Daher sind ihr jetzt nicht viele enge Freunde übrig geblieben. Die, die sie hat, stünden ihr allerdings sehr nah. So versteht sie sich blendend mit ihrem Visagisten Matthias Klemenz. "Wir sind wie ein altes Ehepaar… Wir zicken uns ja auch schon mal gerne so ein bisschen an, aber es gehört dazu", freut sich Barbara Schöneberger.



Videos zum Thema

Die Kommentare dieses Beitrags sind geschlossen.