Allgemein | STAR NEWS

Alles muss raus: Danni Büchner schließt die Faneteria von Malle-Jens

Bild von Daniela Büchner

DE Deutsche Promis - Während die Urlaubsinsel Mallorca auf die Rückkehr der sonnenhungrigen Gäste wartet, versetzt die Corona-Krise auch dort vielen Geschäftsleuten den finalen Stoß – so auch Danni Büchner (43, 'Goodbye Deutschland'). Schweren Herzens muss sie die Faneteria ihres 2018 verstorbenen Ehemannes Jens Büchner (†49) schließen. Vorher muss sie das Ladengeschäft des beliebten TV-Auswanderers leer räumen.

Danni Büchner ist traurig

"Es trifft mich emotional sehr hart. Ich muss heute Jens’ Lebenstraum schweren Herzens hinter mir lassen, viel zu früh. Durch Umstände, die ich selbst nicht beeinflussen kann, denn auch uns trifft die Krise sehr hart", erklärte sie gegenüber 'Bild'. Das Geschäft in Cala Millor im Osten Mallorcas war nicht nur ein Café und eine Bar, sondern auch eine beliebte Anlaufstelle für alle Fans von Jens Büchner und Danni Büchner, die dort Fanartikel kaufen konnten.

Was bringt die Zukunft?

Danni informierte ihre Follower auf Instagram über die traurige Neuigkeit: "Leider muss ich euch mitteilen, dass auch uns die Corona-Krise erwischt hat und wir nach drei wundervollen Saisons heute Abschied nehmen müssen – Jens, Marco, Tamara und ich haben sehr viel Herzblut, Zeit und Geld investiert."

Das Aus der Faneteria ist ein harter Schlag für die Mutter von fünf Kindern: "Ich habe keine Ahnung, wie es in der Zukunft weitergehen wird, aber ich habe eines von Jens gelernt: Niemals aufgeben und das werde ich auch nicht. Und wer weiß, vielleicht gibt es irgendwann wieder eine Faneteria", sagte Danni Büchner gegenüber 'Bild'.



Videos zum Thema

Die Kommentare dieses Beitrags sind geschlossen.