Allgemein | STAR NEWS

50 Cent: Hat er einen Graffiti-Künstler zusammengeschlagen?

Bild von 50 Cent

DE Showbiz - 50 Cent (44) ist bereits seit einigen Wochen ziemlich sauer. Der Musiker wurde auf die Werke eines australischen Straßenkünstlers namens Lushsux aufmerksam gemacht. Der hatte einige Graffiti von 50 Cent erstellt, die diesen in einem schlechten Licht darstellen.

Aufruf zur Gewalt

So hat sich Lushsux einen Spaß daraus gemacht, 50 Cents Kopf mit dem Körper von Personen wie Tekashi 6ix9ine, Donald Trump, Mike Pence und Mike Tyson zu kombinieren. 50 Cent fand das alles andere als lustig. Als er das Werk sah, das seinen Kopf mit dem Körper von Boxer Mike Tyson zeigte, konnte sich der Musiker nicht länger zurückhalten und schrieb auf Instagram: "Dieser Typ muss ganz dringend verdroschen werden. Er macht diesen Sch**ß ja noch immer!" Diese Anmerkung fiel auch Lushsux auf, der einen Screenshot von 50 Cents Kommentar teilte und zugleich öffentlich machte, dass er erst kürzlich aus dem Krankenhaus entlassen wurde. Er war zusammengeschlagen worden: "50 Cent will anscheinend mehr von meiner Kunst."

50 Cent ist sich keiner Schuld bewusst

Der Künstler fuhr fort: "Leider hatten sich sechs oder sieben Schwachköpfe bereits in diesem Monat dafür gesorgt, dass ich ins Krankenhaus eingeliefert wurde wegen diesem Sch**ß. Ich möchte dieses ganze schlechte Zeugs jetzt hier nicht erwähnen, mit dem ich fertig werden muss, nur weil ich malen will. Haha, lustig, dass du jetzt lachst – Bilder sind an der Wand, aber das ist jetzt wohl die Chance." Lushsux veröffentlichte auch ein Foto, dass ihn im Krankenhaus zeigt. Gleichzeitig machte er deutlich, dass ihn dies nicht davon abhalten werde, zu malen. 50 Cent versuchte daraufhin, sich von der Schlägerei zu distanzieren: "Dem Künstler wurde in die Fresse gehauen, das hab ich aber nicht gemacht, ich war das nicht." Lushsux erklärte daraufhin, er gebe 50 Cent auch keinesfalls die Schuld an dem Überfall.



Videos zum Thema

Die Kommentare dieses Beitrags sind geschlossen.