Allgemein | STAR NEWS

Vanessa Mai: Ein bisschen kitschig darf es sein

Bild von Vanessa Mai

DE German Stars - Vanessa Mai (28) freut sich jedes Jahr auf Weihnachten – sie freut sich so sehr, dass sie sich direkt nach Halloween, also Anfang November, auf das Fest der Liebe einstimmt und schon dann beginnt, das Haus zu schmücken.

Kitsch ist erlaubt

Aber was gefällt der Musikerin so besonders an Weihnachten? Im Gespräch mit 'Bild' verrät sie, dass sie das nicht auf ein Merkmal herunterbrechen könne. Schließlich bestehe das Fest der Liebe aus vielen verschiedenen Dingen – und hänge davon ab, was man daraus mache: "Dass alle über die Feiertage runterfahren und man die Zeit gemeinsam verbringen kann. Dazu die Weihnachtsstimmung, Plätzchen backen, Glühwein trinken. Und natürlich Weihnachtslieder hören. Es ist einfach eine schöne Zeit." Und mit einer schönen Zeit könne man auch gar nicht früh genug anfangen: "Das geht direkt nach Halloween im November los. Dann hole ich die Weihnachtsdeko raus und schmücke unser Haus. Wir haben Tannenzweige, viele Deko-Elemente sind in Rot gehalten, dazu Kerzen und Lichterketten. So typisch klassisch amerikanisch würde ich sagen, aber mit einem modernen Touch. Und ein bisschen kitschig darf es auch sein."

Vanessa Mai kennt die Grenze

Allerdings gebe es auch eine Grenze, denn würde Vanessa Mai jemals auf die Idee kommen, im Vorgarten rot-leuchtende Plastik-Rentiere aufzustellen – ganz im amerikanischen Stil versteht sich – so würde ihr Mann ihr den Hals umdrehen, wie Vanessa lachend gesteht. Geschenke hätten an Weihnachten allerdings keine Priorität: "Wir machen uns beim Schenken keinen Stress. Für uns steht an Weihnachten die gemeinsame Zeit mit der Familie im Vordergrund, von der wir im Jahr nicht so viel haben." Ob Vanessa Mai zu Weihnachten in diesem Jahr in die Kirche möchte – und kann – weiß sie allerdings noch nicht.



Videos zum Thema

Die Kommentare dieses Beitrags sind geschlossen.