Allgemein | STAR NEWS

Sophia Thomalla: Mutti macht ihr nicht kaputt!

Bild von Sophia Thomalla

Sophia Thomalla (29) wählt seit Ewigkeiten CDU hat daraus auch nie einen Hehl gemacht. Ein besonders großer Fan ist sie von Bundeskanzlerin Angela Merkel (64). Die sorgt seit einigen Wochen ungewollt wegen ihrer Zitterattacken für Schlagzeilen. Drei Mal bereits wurde die Kanzlerin bei öffentlichen Veranstaltungen gesehen, als ihr Körper plötzlich zu zittern begann.

Sophia Thomalla spricht ein Machtwort

Angela Merkel hat zwar immer wieder gegenüber der Presse betont, es gehe ihr gut und es bestehe kein Anlass zur Sorge, allerdings lässt das natürlich nicht die Verschwörungstheoretiker und Regierungskritiker im Netz verstummen. Leidet die Kanzlerin unter einer schweren Krankheit? Sollte sie so schnell wie möglich ihr Amt niederlegen? Sophia Thomalla hat als großer Merkel-Fan nun die Nase voll von solchen Unkenrufen und schreibt auf Instagram ein leidenschaftliches Plädoyer für Lieblingspolitikerin: "14 Jahre ist Angela Merkel nun unsere Kanzlerin. Und nur selten musste sie in dieser Zeit wegen Krankheit kurz pausieren – wenn ich ehrlich bin kann ich mich an kein einziges Mal wirklich erinnern … Sie war immer da. Helft mir auf die Sprünge, wenn ich falsch liegen sollte."

Mutti war immer besonnen und cool

Wenn Angela Merkel nun sage, es gehe ihr gut, bestehe in der Tat kein Anlass zur Beunruhigung, so Sophia weiter: "
Bei den Verhandlungspartnern ist ihre Robustheit in durchverhandelten Nächten legendär und gefürchtet. Fand ich schon immer geil – Mutti macht ihr nicht kaputt. Ruhig, besonnen und cool, egal wer da laut wurde. Jemand, der nicht ständig mit der Kette rasselt. Wenn sie sagt, dass wir uns keine Sorgen machen brauchen, dass es ihr gut gehe und sie das im Griff hat, dann ist das für mich vollkommen ausreichend." Gleichzeitig plädiert Sophia dafür, der Kanzlerin ihre Privatsphäre zuzugestehen, schließlich gehöre ihre Krankenakte nicht in die Öffentlichkeit. Sophia Thomalla freut sich für ihre Kanzlerin, dass diese ab nächster Woche im Urlaub ist und damit den Spekulationen hoffentlich ein Ende gesetzt wird.

© Cover Media



Videos zum Thema

Die Kommentare dieses Beitrags sind geschlossen.