Allgemein | STAR NEWS

Schon mit 15: Capital Bra war abhängig von Schmerzmitteln

Bild von Capital Bra

DE German Stars - Capital Bra (25) wusste, dass es nicht gut für ihn war, doch die Sucht ließ ihn nicht los: Schon als Teenager konnte der Rapper ('Nicht verdient') lange Zeit nicht ohne das Schmerzmittel Tilidin.

"Mit 15 geht man nicht schaukeln"

Für eine Reportage des NDR im Rahmen der hauptsächlich an jüngere Zuschauer gerichteten Reihe 'STRG_F' sprach Capi darüber, wie er erstmals Tilidin nahm. Ihm sei schlecht geworden, er habe sich übergeben. Doch statt die Finger von dem Schmerzmittel zu lassen, wurde er süchtig. "Du gehst nicht schaukeln mit 15. Einer holt Gras, einer holt Tilidin, dann chillst du halt den ganzen Tag. Und jeden Tag von vorne. Du kannst nicht ohne. Du sitzt dann da wie ein vercrackter Junkie."

Capital Bra brauchte Tilidin zum Klarkommen

Tilidin bot sich an, denn es ist vor allem billig. Doch auch als er anfing, als Rapper erste Erfolge zu haben, ließ ihn die Sucht nicht los: "Auf einmal bist du Rap-Star. Wir haben das genommen zum Klarkommen. Weil alles ist zu viel, jeder macht Fotos." Kein Wunder also, dass der Musiker auch in seinen Songs häufiger Tilidin erwähnt, sogar einen ganzen Track über das Mittel geschrieben hat. Die gute Nachricht: Damit soll bald Schluss ein: "Ich wollte meine Kinder vom Kindergarten abholen. Ich wollte nicht mehr benebelt sein." Capital Bra kommt mittlerweile auch ohne Tilidin durch den Tag.



Videos zum Thema

Die Kommentare dieses Beitrags sind geschlossen.