Allgemein | STAR NEWS

Rettet Michael ‘Bully’ Herbig die geplante ‘Siegfried & Roy’-Verfilmung?

Bild von Michael 'Bully' Herbig

Tiger, Zauber, Glamour, Drama, Las Vegas… Eigentlich ist die Geschichte von Siegfried Fischbacher (80) und Roy Horn (74), besser bekannt als Siegfried & Roy der Stoff, aus dem die (Film-)Träume sind. Ein Wunder, dass bislang noch niemand die Story der deutschstämmigen Magier, die in Las Vegas zu Weltstars wurden, auf Zelluloid gebannt hat. Das soll sich jetzt ändern, und der Mann der's möglich macht, ist Gerüchten zufolge niemand geringerer als Michael 'Bully' Herbig (51).

Eine Geschichte mit Strahlkraft

Pläne für eine TV-Umsetzung der Geschichte um das magische Duo gibt es schon länger – rund drei Jahre lang arbeitete der WDR an einer Serie. Doch dann wurde das Projekt fallen gelassen: aus Kostengründen, wie 'Bild' berichtet.

Produzent Nico Hoffmann (59, 'Der Junge muss an die frische Luft') sagte dem Boulevardblatt:" "Ich glaube weiter an die Strahlkraft der Geschichte von Siegfried und Roy und bin noch nicht bereit, die Serie aufzugeben."

Hilfe von Bully Herbig

Jetzt wird der Glitzer-Traum vielleicht doch noch wahr, denn es scheint, dass Bully Herbig zum Retter in der Not wird. Der Regisseur hat den Stoff, an dem er schon früher interessiert war, angeblich wieder aufgegriffen. Jetzt soll ein Kinofilm aus der Geschichte werden.

Doch auch die ARD soll weiter involviert sein: Der Film soll anschließend TV-gerecht zu einem Zweiteiler ausgebaut werden. Gibt es also dank Bully Herbig noch eine schillernde Zukunft für den Film über Siegfried & Roy?

© Cover Media



Videos zum Thema

Die Kommentare dieses Beitrags sind geschlossen.