Allgemein | STAR NEWS

Rebecca Mir bei ‘GNTM’: Mit Babykugel zu Heidi Klum

Bild von Rebecca Mir

DE Deutsche Promis - Vor zehn Jahren kämpfte sie selbst um den Titel und wurde Zweite, seither wurde Model Rebecca Mir (29) bereits zweimal als 'GNTM'-Gastjurorin eingeladen. In der aktuellen Staffel besuchte sie Heidi Klum und ihre Kandidatinnen wieder, zu sehen am Donnerstag (1. April) - ihr letzter Job vor der Geburt ihres ersten Kindes.

Rebecca Mir liebt Heidi und 'GNTM'

Immer wieder 'GNTM' - auf die Frage nach dem Warum hat Rebecca eine ganz klare Antwort: "Ich kann dazu nur sagen, dass ich jedes Mal den Spaß meines Lebens habe. Es macht so viel Freude mit den Kandidatinnen und ich lache wahnsinnig viel mit Heidi. Zudem ist es auch immer ein Flashback in meine eigene Zeit bei GNTM", sagte das Model gegenüber 'Bild'.

Genaue Pläne, wann sie nach der Geburt ihres Babys vor die Kameras zurückkehrt, hat Rebecca noch nicht: "Ich werde erst mal die Zeit als Mama voll und ganz genießen", erklärte sie. "Es gibt bereits Pläne, dass ich im Sommer wieder für ein Projekt vor der Kamera stehe. Aber alles mit seiner Zeit! Ich finde, man darf da auch keinen Druck machen oder sich dem aussetzen. Erst mal werde ich jetzt Mami!"

Baby-Glückwünsche von Heidi

Ihre schwangere Exkandidatin wiederzutreffen, war auch für Heidi schön. Und da sie selbst Mutter von vier Kindern ist, war sie glücklich, Rebecca mit ihrer Babykugel zu begrüßen. "Heidi hat sich wahnsinnig für uns gefreut. Ich sollte eigentlich zum Opening einen Parcours laufen, das hat aber kurzerhand Heidi übernommen. Und ich muss sagen, sie hätte sofort ein Foto von mir bekommen. Heidi hat es drauf!" lachte Rebecca und sagte, wie sie es toll finde, dass Heidi ihre Kinder möglichst oft mitnimmt und an ihrer Seite hat.

Rebecca und ihr Ehemann Massimo Sinató (40), mit dem sie seit 2015 verheiratet ist, freuen sich jetzt auf ein ruhiges Osterfest: "Es wird wahrscheinlich so ruhig und mit so viel Schlaf wie in den nächsten Jahren nie mehr", erklärte Rebecca Mir voller Vorfreude auf ihr Baby.

Bild: Jörg Carstensen/picture-alliance/Cover Images



Videos zum Thema

Die Kommentare dieses Beitrags sind geschlossen.