Allgemein | STAR NEWS

Miley Cyrus: Es lebe das Trash-TV

Bild von Miley Cyrus

Miley Cyrus (26) hat eine Schwäche für Reality-TV-Shows.

Lindsay Lohan (32) hat einen Club auf der griechischen Insel Mykonos eröffnet – und die MTV-Kameras verfolgen sie dabei auf Schritt und Tritt. Das Ergebnis: Eine Dokumentation über das neue Leben des früheren Kinderstars als Nachtclubbesitzerin, inklusive jeder Menge Drama. Sprich: Trash-TV, wie es im Buche steht.

Nachdem die erste Folge 'Lindsay Lohan's Beach Club' über die Fernsehbildschirme flimmerte, ließen die schlechten Kritiken nicht lange auf sich warten. Die US-amerikanische 'Vice' ging dabei besonders hart mit der Show der 32-Jährigen ins Gericht. "Schmerzvollen Voyeurismus" würde die Sendung auslösen, schreibt das Magazin unter anderem. Aber nicht alle teilen diese vernichtende Meinung. Lindsay bekommt nun unerwartet Rückenwind von einem erfolgreichen Superstar: Niemand geringeres als Sängerin Miley Cyrus ('Wrecking Ball') ergriff nämlich Partei für Frau Lohan.

Zu dem 'Vice'-Artikel, der die Doku in tausend Stücke zerreißt, schreibt Miley kurz und knapp auf Twitter: "Lügen! Das ist die beste Show aller Zeiten!"

Natürlich stellt sich die Frage, wie ernst der Tweet des Popstars gemeint ist. Fakt ist: 'Lindsay Lohan's Beach Club' hat Miley Cyrus vor den Fernseher gelockt. Es geht eben nichts über ein bisschen Trash-TV, um einfach mal den Kopf abzuschalten.

© Cover Media



Videos zum Thema

Die Kommentare dieses Beitrags sind geschlossen.