Allgemein | STAR NEWS

Miley Cyrus: Benefiz-Konzert nach Rückzieher abgesagt

Bild von Miley Cyrus

DE Showbiz - Miley Cyrus (27) hat eine besondere Verbindung zu Australien, schließlich stammt ihr Noch-Ehemann Liam Hemsworth aus Melbourne. Genau dort sollte am Freitag (13. März) im Lakeside Stadion das 'World Tour Bushfire Relief'-Konzert stattfinden. Zahlreiche Stars wie Lil Nas X (20) und Miley sollten auftreten.

Gute Ratschläge der Behörden

Doch Miley Cyrus hat ihre Teilnahme nun überraschend abgesagt – obwohl sich die Musikerin besonders bestürzt über die verheerenden Buschfeuer in Australien gezeigt hatte. Erlöse des Konzertes sollten den betroffenen Regionen zugute kommen. Doch was ist der Grund für die Absage der US-Amerikanerin? Das Corona-Virus. Auf Twitter erklärte sie ihren Fans, dass sie keine Wahl gehabt habe, als ihren Flug nach Australien zu streichen: "Australien: Aufgrund der Empfehlungen der lokalen, bundes- und landesweiten Behörden, potentielle Gesundheitsrisiken in Anbetracht der globalen Gesundheitskrise zu vermeiden, werden wir nicht länger für die Show nach Australien reisen."

Von Miley Cyrus hing alles ab

Leicht sei Miley diese Entscheidung nicht gefallen, wie sie weiter versicherte: "Ich bin so enttäuscht, dass ich nicht dabei sein werde, aber ich tue, was ich kann, um die Gesundheit und Sicherheit meiner Band und meiner Crew zu gewährleisten. Ich werde trotzdem eine Spende tätigen, um den Opfern der Buschfeuer zu helfen. Es tut mir leid, dass ich euch alle in Australien verpassen werde, aber ich werde bald zurück sein." Miley Cyrus' Entscheidung hatte schwere Folgen für das gesamte Event, denn die Veranstalter sahen keinen anderen Weg als das ganze Konzert abzusagen. Ohne Miley geht eben nichts.



Videos zum Thema

Die Kommentare dieses Beitrags sind geschlossen.