Allgemein | STAR NEWS

Miley Cyrus: Beinahe-Katastrophe auf dem Weg nach Glastonbury

Bild von Miley Cyrus

Der Auftritt von Miley Cyrus (26) auf der legendären pyramidenförmigen Hauptbühne beim Glastonbury-Festival war einer der Höhepunkte des Wochenendes. Doch als die Sängerin am vorvergangenen Sonntag [30. Juni] ihr Konzert begann, ahnte niemand, dass ihr Flug nach England die Hölle gewesen war.

Durchstarten beim Landeanflug

Am fraglichen Tag war Miley mit ihrer Mutter Tish (52) und ihrer Schwester Brandi (32) im Flugzeug unterwegs. Schauspielerin Brandi berichtet jetzt in ihrem Podcast 'Your Favourite Thing', dass es an Bord der Maschine zu dramatischen Szenen gekommen war. "Unser Flugzeug versuchte gleich zwei mal zu landen und musste jedes Mal wieder hochziehen, weil andere Maschinen im Weg waren", so Brandi. Das kam gerade bei Miley und Tish nicht gut an. "Ganz plötzlich, mitten im Landeanflug, starten wir wieder durch und drehen hart nach links und kehren um. Es fühlte sich total irre an. Meine Mutter und meine Schwester haben Flugangst, und wenn sie nervös werden, schaukeln sie einander hoch und machen einander noch verrückter."

Ihr Schwester musste Miley Cyrus trösten

Keine guten Bedingungen für einen entspannten Ladeanflug also. Brandi musste ihre Familie beruhigen, während das Flugzeug weiter in den Himmel stieg. Fünf Minuten später klärte die Crew die Passagiere schließlich auf, man habe nur knapp ein anderes Flugzeug verfehlt. Jetzt würde man jedoch landen. "Und dann passiert das Ganze nochmal!" weiß eine jetzt selbst aufgebrachte Brandi zu berichten. Es flossen wohl eine Menge Tränen, bevor Familie Cyrus schließlich wieder festen Boden unter den Füßen hatte. Respekt: Miley Cyrus war bei ihrem Gig nichts anzumerken!

© Cover Media



Videos zum Thema

Die Kommentare dieses Beitrags sind geschlossen.