Allgemein | STAR NEWS

Maske aus Netzstoff: Lana Del Rey verärgert Fans

Bild von Lana Del Rey

DE Showbiz - Ist Lana Del Rey (35) eine heimliche Masken-Gegnerin oder einfach nur gedankenlos? Das fragen sich Fans, nachdem die Sängerin ('Summertime Sadness') mit einer Maske aus grobem Netzstoff zu einer Lesung erschienen war.

Poesie-Lesung im Einkaufszentrum

Der Star hatte am Freitag im Shopping-Center The Grove in Los Angeles aus seinem neuen Gedichtband 'Violet Bent Backwards Over the Grass' vorgelesen. Die Lesung fand in einem eigens abgesperrten Bereich statt, der soziale Distanz gewährleisten sollte. Die Vorgaben von L.A. County verlangen zudem, dass jeder, der mit Menschen außerhalb seines Haushalts zu tun bekommt, eine Maske aufsetzt. Doch Lanas Maske beim Lese-Event schien eher unter modischen Gesichtspunkten gewählt worden zu sein denn mit dem Gedanken, den bestmöglichen Schutz für ihre Fans zu bieten.

Lana Del Rey bekommt Hilfe

Als die ersten Fotos der Lesung auf Social Media erschienen, konnten Follower ihren Augen nicht trauen: Lana Del Reys Maske war aus grobem Netzstoff. Zudem schien die Sängerin anschließend auch noch für Selfies zu posieren. Die Wellen schlugen hoch. "So unverantwortlich!" schimpften besorgte Beobachter. Doch Caroline 'Chuck' Grant, Lanas Schwester, verteidigte den Star. Lana hätte vor dem Event einen negativen Covid-Test absolviert. Außerdem sei sie immer mehr als zwei Meter von den Fans entfernt gewesen. Andere Fans glaubten, eine weitere durchsichtige Schicht unter dem Netzstoff ausgemacht zu haben. Lana Del Rey hat sich noch nicht zu den Vorwürfen geäußert.



Videos zum Thema

Die Kommentare dieses Beitrags sind geschlossen.