Allgemein | STAR NEWS

Kult-Auswanderer Jens Büchner: VOX wird seine letzten Tage zeigen

Bild von Daniela und Jens Büchner

Drei Monate liegt der tragische Krebstod von Sänger ('Wie komm ich jetzt nach Mallorca') und Auswanderer Jens Büchner (†49) zurück. Er starb wie er zuletzt gelebt hatte: In Begleitung der Kameras der VOX-Auswandererdoku 'Goodbye Deutschland'. Doch ob wir die Aufnahmen zu sehen bekommen, war lange nicht klar.

Ein wichtiger Teil von Jens' Leben

Mit Jens Büchners Gesundheit war es im vergangenen Jahr beständig bergab gegangen. Doch der Star machte immer weiter, gab Konzerte, die Fans bereits Anlass zur Sorge gaben. Doch erst Anfang November erhielt er die Diagnose: Lungenkrebs. Nur zwölf Tage später starb der Kult-Auswanderer in einem Krankenhaus auf Mallorca.

Jetzt steht fest: 'Goodbye, Deutschland' wird die Aufnahmen seiner letzten Tage zeigen. Die Serie sei ein fester Bestandteil des Lebens von Jens und seiner Frau Daniela (41) sowie ihrer Familie geworden, jahrelang hatte man die beiden auf ihrem Abenteuer unter südlicher Sonne begleitet. Dazu gehöre eben auch das Ende.

Die Entscheidung lag bei Daniela

VOX betont, dass die Ausstrahlung unter expliziter Zustimmung von Daniela Büchner erfolge. "Für uns war immer klar, dass wir die Familie entscheiden lassen, ob dieses Material auch ausgestrahlt wird", bestätigt der Sender gegenüber 'dwdl.de'. Neben Jens Büchners Ende soll es in der Folge aber auch um die Zukunft von Daniela und den fünf Kindern gehen, die der Familienvater zurückgelassen hat. Es soll beleuchtet werden, wie die Witwe den Tod ihres Mannes verarbeitet hat und wie es jetzt für sie weitergehen soll. Darüber hinaus werden auch Weggefährten zu Wort kommen. Die Folge wird am 11. März ausgestrahlt.

© Cover Media



Videos zum Thema

Die Kommentare dieses Beitrags sind geschlossen.