Allgemein | STAR NEWS

Keine Panik vor Coronavirus: Nina Bott bewahrt Ruhe

Bild von Nina Bott

DE German Stars - Das Coronavirus verunsichert derzeit die Gesellschaft, auf die sich ausweitende Pandemie reagieren die Deutschen ganz unterschiedlich. Schauspielerin Nina Bott (42), die drei Kinder hat (Lennox, 16, Luna, 4 und Lio 1), bleibt angesichts der Gesundheitskrise mittlerweile gelassen.

Nina Bott fürchtet um die Großeltern

Zwar hatte sie ihre Kinder aufgrund der Ansteckungsgefahr kurzzeitig aus der Kita genommen, doch konnte sie ihre Sorgen abmildern, nachdem sie sich über das neuartige Virus informiert hatte. "Nach meinem Stand sollten Kleinkinder ganz gut mit Corona zurechtkommen", erklärt sie im 'Bunte'-Interview, fügte aber hinzu: "Die Großeltern machen mir da größere Sorgen."

Wer Angst hat, sollte zuhause bleiben

Viele andere Eltern hingegen sind da etwas ängstlicher als die dreifache Mutter, die auf dem Spielplatz regelmäßig Zeuge von panischen Reaktionen wird. "Ich muss schon sagen, was sich da zurzeit auf Spielplätzen abspielt, ist echt nicht schön. Viele Eltern meinen, ihre Kinder 'unauffällig' abschirmen zu müssen und drängeln sich schnell dazwischen, wenn ihren Sprösslingen andere Kinder zu nahe kommen oder verteidigen die eigenen Schaufeln, damit sie bloß kein fremdes Kind anfasst." Warum diese Eltern nicht lieber zu Hause bleiben, kann Nina Bott da nicht nachvollziehen.



Videos zum Thema

Die Kommentare dieses Beitrags sind geschlossen.