Allgemein | STAR NEWS

Kanye West als Präsident: USA soll wie Comic-Land Wakanda aussehen

Bild von Kanye West

DE Showbiz - Kanye West (43) will den Top Job: Im Schnellverfahren möchte er seine Kandidatur als nächster US-Präsident auf den Weg bringen und im Falle eines Wahlsieges ein neues Amerika schaffen. Die Vision des Rappers ('Gold Digger') kommt Comic- und Filmfans vermutlich bekannt vor.

Kanye West liebt Wakanda

Im Film 'Black Panther' aus dem Jahr 2018, der in dem fiktiven Land Wakanda spielt, setzt sich der Titelheld als erster schwarzer Superheld für den Afrofuturismus ein. Angelehnt an das technologisch überlegene Wakanda möchte Kanye auch die USA umgestalten. Ob es ihm dabei mehr um Inhalte oder aber eher um den Look geht, wurde im 'Forbes'-Interview noch nicht ganz klar: "Viele Afrikaner mögen den Film und wie sie darin dargestellt werden nicht… in Wakanda", sagte der Milliardär. "Aber ich werde Wakanda als Vorlage nutzen, weil es am besten erklärt, wie sich unsere Designgruppe im Weißen Haus fühlen wird."

Kanye zwischen Hollywood und Washington

Über Details wie Steuern habe er noch nicht genug recherchiert, erklärte Kanye, aber mit der Kandidatur sei es ihm wirklich ernst: "Ich würde für die Republikaner antreten, wenn Trump es nicht täte. Ich trete als Unabhängiger an, wenn Trump da ist", sagte er gegenüber 'Forbes'.

Er ist auf jeden Fall von sich überzeugt: "Das ist eine positive Idee: Ihr habt Kanye West, einen den mächtigsten Menschen – ich sage nicht der mächtigste, denn es gibt eine Menge Supermächte auf Alien-Level", schwärmte er. "Lasst uns nach Wakanda zurückkehren."

Sein Modell für die USA würde Innovationen fördern, betont der Unternehmer: "Jede Menge Innovation bei Pharmariesen – wir werden zusammen arbeiten, innovieren." Manch einer mag sich bei den noch etwas vagen Ideen von Kanye West im falschen Film wähnen, aber beim Kampf um die US-Präsidentschaft ist scheinbar nichts unmöglich.



Videos zum Thema

Die Kommentare dieses Beitrags sind geschlossen.