Allgemein | STAR NEWS

Es reicht! Emilia Schüle kritisiert das einseitige Frauenbild in Filmen

Bild von Emilia Schüle

Emilia Schüle (26) hat es in der deutschen Filmbranche an die Spitze geschafft. Erfolgreich steht die deutsche Schauspielerin mit russischen Wurzeln seit ihren Teenager-Jahren vor der Kamera. Doch trotz der unzähligen Charaktere, die sie bereits interpretieren durfte, sieht Emilia diese Rollen mittlerweile kritisch. Denn als Frau würde sie stets in Klischees gesteckt werden – egal in welchem Gerne sie spielt.

Gefangen in den typischen Frauenrollen

"Sicher, ich bin dankbar für mein Leben und für jeden Film, den ich machen durfte", erklärt Emilia im 'BILD'-Interview. Doch die 26-Jährige muss auch zugeben: "Man gewinnt mit den Jahren ein Bild, wie Frauenrollen im Film, nicht nur in Deutschland, auch in den USA, klassischerweise konzipiert werden." Mit anderen Worten: Emilia hat genug davon, immer nur die Rolle der Geliebten zu spielen.

"Das ist einfach alles so schockierend"

Ob sich diese Situation für Schauspielerinnen in den nächsten Jahren ändern wird? Der Filmstar hat wenig Hoffnung. Über die bestehenden Rollen in der Branche erklärt Emilia Schüle ernüchtert weiter: "Das ist einfach alles so schockierend. Es besorgt mich, weil ich nicht glaube, dass sich die Gesellschaft in dieser Hinsicht ändern wird."

© Cover Media



Videos zum Thema

Die Kommentare dieses Beitrags sind geschlossen.