Allgemein | STAR NEWS

Cathy Hummels gesteht: “Wir haben systematisch gemobbt”

Bild von Cathy Hummels

DE German Stars - Bei Cathy Hummels (32) ist es Zeit für ein Geständnis. Eigentlich kennen ihre Fans die Influencerin und Moderatorin als nachdenklich und einfühlsam, doch das war sie nicht immer.

Mobbing der vermeintlich Schwächeren

Wenn in der kommenden Woche (24. September) ihr Buch 'Mein Umweg zum Glück' auf den Markt. Darin legt die Frau von Fußballstar Mats Hummels (31) ein Geständnis ab, wie in einer Vorabveröffentlichung in 'Bild' zu lesen ist: "Es gab eine Phase in meiner Jugend, auf die ich rückblickend nicht stolz bin und für die ich sicherlich einige Negativ-Karmapunkte kassiert habe. In der siebten Klasse war ich Teil einer Mädels-Clique und wie das in dem Alter so ist, testeten wir unsere Grenzen aus. Das taten wir bei denen, die in unseren Augen die vermeintlich Schwächeren waren."

Mit Cathy Hummels war nicht zu spaßen

Auf einen Lehrer hatten es die Girls besonders abgesehen: "Er war eine gute Seele, tat keiner Fliege etwas zuleide, im Grunde hatten wir nichts an ihm auszusetzen. Nur nein sagen, das konnte er nicht, und genau das nutzten wir knallhart aus. Wir lachten über ihn in seiner Gegenwart, wir stichelten gegen ihn, wann immer sich eine Gelegenheit bot, wir mobbten ihn systematisch." Wie furchteinflößend das rüberkam, weiß das Model heutzutage auch: "Mit vierzehnjährigen Mädels ist nicht zu spaßen, erst recht nicht, wenn sie im Rudel auftreten und sich, wie wir in unserer Clique, stark, unangreifbar und cool fühlten."

Doch warum benahm sich Cathy so daneben? "Ich mobbte, um cool zu sein. Ich wollte dazugehören, auf Teufel komm raus, obwohl es überhaupt nicht meinem Naturell entspricht, andere zu beleidigen oder zu schikanieren." Zum Glück ist Cathy Hummels mittlerweile auf dem richtigen Weg und zeigt ihr wahres Naturell.



Videos zum Thema

Die Kommentare dieses Beitrags sind geschlossen.