Allgemein | STAR NEWS

Azealia Banks: Nach nur einer Woche schon wieder entlobt

Bild von Azealia Banks

DE Showbiz - Das war wohl nichts mit der Seelenverwandtschaft: Nur eine Woche, nachdem sie ihre Verlobung bekannt gegeben hatte, hat sich Azealia Banks (29) schon wieder entlobt. Dabei hatte doch eigentlich alles so gut ausgesehen für die Rapperin ('The Big Big Beat') und ihren Freund, Ryder Ripps.

Vor einer Woche war die Welt noch in Ordnung

"Ich bin jetzt Jüdin", hatte die Musikerin noch vor einer Woche auf Instagram verkündet und allein damit schon für viel Aufsehen gesorgt. Sie hatte das Foto des Verlobungsrings geteilt, mit welchem der Künstler Ryder Ripps seinen Antrag gemacht hatte: Darauf ist eine Menora zu sehen. Der siebenarmige Leuchter ist ein wichtiges Symbol des Judentums. Sie hatte hinzugefügt: "Masel tov, Bit****!" (Masel tov bedeutet Viel Glück auf Jiddisch oder Hebräisch). Der zu dem Zeitpunkt noch glückliche Mann an ihrer Seite ist Ryder Ripps, Chef einer digitalen Marketing-Agentur und erfolgreicher Künstler.

Azealia Banks macht kurzen Prozess

Sein Erfolg mit Azealia Banks war indes nur von kurzer Dauer, denn nach einem gemeinsamen Wochenende in Palm Springs verkündete die Rapperin nicht eben feinfühlig: "LOL…ich habe gerade Ryder Ripps den Laufpass gegeben. Er ist zu unsicher für eine so wild-kreative Wölfin wie mich." Wie lange die beiden insgesamt zusammen waren, ist nicht ganz klar. Auf Etikette pfiff der Star. "Ich behalte aber den Menora-Ring", fügte die frisch-gebackene Single-Frau hinzu. Nicht eben die feine Art, aber darum schert sich Azealia ja ohnehin nicht sonderlich. Erst Ende Januar hatte die Musikerin mit einem Video auf Instagram für Furore gesorgt.

Darin ist sie beim Ausbuddeln und Abkochen ihrer toten Katze zu sehen. Der Star musste sich gegen Vorwürfe zur Wehr setzen, das Tier gegessen zu haben. "Ich würde nie eine Katze essen, die schon drei Monate lang tot ist", so Azealia. Statt dessen habe sie sie ausstopfen wollen. denn jenes Verfahren habe sie immer brennend interessiert: "Ich weiß ja nicht, was ihr denkt, wenn ihr an eine Uni geht und da ein Skelett oder einen Schädel seht. Was denkt ihr, wo das alles herkommt? Es ist doch genau das selbe." Zimperlich ist Azealia Banks also wirklich nicht.



Videos zum Thema

Die Kommentare dieses Beitrags sind geschlossen.