Allgemein | STAR NEWS

Amber Heard: So hat Johnny Depp sie vermeintlich missbraucht

Bild von Amber Heard

Amber Heard (32) steht nach wie vor zu ihrer Anklage, Johnny Depp (55) habe sie auf schlimme Art und Weise missbraucht. Um diese These zu stützen, hat die Schauspielerin ('Aquaman') nun einen langen Text veröffentlicht, in dem sie auf die Details eingeht, wie sie ihre Exmann und Kollege ('Blow') geschlagen haben soll. Dabei lässt die keine Details aus.

Johnny Depp, "das Monster"

Die Schilderungen Heards lesen sich wie das Skript eines brutalen Films. Ihre Ausführungen wurden von der 'New York Post' veröffentlicht und lassen keine Details aus. "Ungefähr ein Jahr nach dem Beginn unserer Beziehung, begann Johnny mit dem Missbrauch von Drogen und Alkohol. Wenn er manchmal zwei illegale Substanzen zusammen nahm, musste ich mich um medizinische Versorgung kümmern." In solchen Momenten kam von Depp eine Seite zum Vorschein, für die Amber im Laufe der Zeit einen eigenen Namen fand: "Wenn er etwas genommen hatte, hatte ich Angst um uns beide. Er wurde ein völlig anderer Mensch, oftmals desorientiert und gewalttätig. Wir nannten diese Version dann nur Johnny, 'das Monster'."

Schlagen, würgen, beledigen

In ihren Berichten erzählt Amber Heard von einem Privatflug aus dem Jahre 2014. Mal wieder soll Johnny Depp betrunken gewesen sein. "Johnnys Angestellte erzählten mit, dass er wütend sei, weil ich am Tag zuvor eine romantische Szene mit James Franco für einen Film gedreht hatte. Bald begann Johnny damit, mit Gegenständen nach mir zu werfen. Ich habe darauf gar nicht reagiert, sondern mich einfach woanders hingesetzt." Das hätte ihn jedoch nicht davon abgehalten, weiter Dinge nach ihr zu werfen - im Gegenteil. "Als ich an ihm vorbeilief, trat er provokativ einen Stuhl in meine Richtung, schrie mich an und zeigte auf mich. Dabei brüllte er den Namen 'James Franco'. Irgendwann stand ich auf und da trat mir Johnny in den Rücken, wodurch ich auf den Boden fiel."

Es hörte nicht auf

Als seien diese Taten nicht schon schlimm genug, hörte Depp nicht einmal auf als seine Partnerin am Boden lag. "Johnny warf seinen Schuh nach mir als ich auf dem Boden lag. Er beleidigte mich, bis er sich schließlich im Bad des Fliegers einschloss und dort ohnmächtig wurde."

Zwar entschuldigte er sich später mit einem Brief bei ihr, der Missbrauch hörte jedoch nicht auf.

An anderer Stelle beschreibt Amber Heard, wie ihr Johnny Depp sein Telefon ins Gesicht schleuderte, oder sie im Würgegriff mit dem Kopf auf eine Tischplatte schlug.

Irgendwann habe sie dann den Absprung geschafft, nachdem sie mehrfach um ihr Leben gefürchtet hatte. Johnny Depp und seine Anwälte haben sich zu den neuen Ausführungen bisher nicht geäußert, bekräftigten aber schon in der Vergangenheit, dass Depp Amber Heard niemals missbraucht habe.

Der Rechtsstreit zwischen den beiden Parteien ist also noch lange nicht am Ende.

© Cover Media



Videos zum Thema

Die Kommentare dieses Beitrags sind geschlossen.