Allgemein | STAR NEWS

Taylor Swift: Retterin in der Not für Plattenladen

Bild von Taylor Swift

DE Showbiz - Taylor Swift (30) möchte einem beliebten Plattenladen in Nashville, Tennessee unter die Arme greifen, der wegen der Covid-19-Krise schließen musste und dessen Zukunft dadurch in den Sternen steht. Darum bot die Sängerin ('Shake It Off') an, die Gehälter der drei Angestellten zu zahlen.

Taylor Swift will helfen

Erst einmal drei Monate lang will Taylor die Lohnzahlungen übernehmen und auch für die Krankenversicherungskosten des Teams aufkommen. Die Eigentümer von Grimey's New & Preloved Music sind gerührt und dankbar.

"Taylor bot eine direkte Hilfe für meine Belegschaft an und versprach, auch für die Kosten für unsere Gruppenkrankenversicherung aufzukommen", erklärte Grimeys Mitbesitzer Doyle Davis dem 'Rolling Stone'. "Das bedeutet sehr viel für uns, und jetzt kann ich mich in Ruhe um einen Überbrückungskredit für Kleinunternehmen kümmern, damit wir Miete, Lieferanten und andere Kosten zahlen können. Diese Unterstützung von Miss Swift gibt uns eine reelle Chance, dass wir nach dieser Sache weitermachen können."

Unterstützung für ihre Fans

Auch für Fans in Not zeigte Taylor Swift ein offenes Ohr und half einigen, die in der Corona-Krise arbeitslos wurden. Holly Turner bekam von Taylor einen Scheck über 3000 Dollar (2750 Euro), nachdem sie auf Tumblr ihre Sorge äußerte, die Miete für ihre Wohnung in New York nicht mehr zahlen zu können. Später postete Holly einen Screenshot von dem Scheck, der mit einer Nachricht von Taylor kam: "Holly, du warst immer für mich da. Jetzt möchte ich für dich da sein, ich hoffe, das hilft. Liebe, Taylor."

Es spricht für Taylor Swift, dass sie die Nöte ihrer Mitmenschen wahrnimmt und helfen möchte. Ein echtes Vorbild!



Videos zum Thema

Die Kommentare dieses Beitrags sind geschlossen.