Allgemein | STAR NEWS

Nena: Die Pandemie ist ein Aufwachprozess

Bild von Nena

DE German Stars - Könnte die Corona-Krise der Punkt sein, an dem die Menschheit innehält und sich fortan aufs Wesentliche konzentriert? Nena (60) ist davon überzeugt. Die Sängerin ('Leuchtturm') sieht den Zeitpunkt für einen Wandel gekommen.

"Wo wollen wir hin?"

Im Gespräch mit 'ADAC'-Motorwelt spricht der Star von einem "intensiven Aufwachprozess", den die Menschheit seiner Ansicht nach zurzeit durchläuft: "Und wir als Menschengemeinschaft auf dieser Erde sollten jetzt ganz nah zusammenrücken und uns fragen: Wo wollen wir hin? Immer mehr Menschen sind bereit für den großen Wandel, der sich hier vollzieht." Bislang, so Nena hätten wir uns in einer "künstlich aufgeplusterten Wohlstandsblase" befunden.

Nena will ins Licht

Die Sängerin war auch während des Lockdowns sehr aktiv gewesen, gab zum Beispiel Konzerte in Autokinos. Vor wenigen Wochen erst beunruhigte Nena einige ihrer Follower mit Bemerkungen, die einige eher in der Verschwörer-Ecke verorteten. Auf Instagram hatte sie geschrieben: "Ich habe meinen gesunden Menschenverstand, der die Informationen und die Panikmache, die von außen auf uns einströmen, in alle Einzelteile zerlegt. Und so ist es mir möglich, mich nicht hypnotisiert von Angst in die Dunkelheit ziehen zu lassen. Lasst uns ins Licht gehen und für die Liebe stehen, denn trotz allem Wahnsinn, den wir hier erleben, glaube ich und weiß, dass der positive Wandel nicht mehr aufzuhalten ist." Wer weiß, vielleicht liegt Nena mit ihren Vorhersagen ja doch richtig und die Gesellschaft befindet sich am Anfang eines großen Wandels?



Videos zum Thema

Die Kommentare dieses Beitrags sind geschlossen.