Allgemein | STAR NEWS

Nach Erkrankung ihres Vaters: Britney Spears checkt in Psychiatrie ein

Bild von Britney Spears

Schlechte Nachrichten aus dem Hause Spears. Wie das amerikanische Promiportal 'TMZ' am Mittwoch [3. April] berichtete, soll sich Britney Spears (37) erneut in psychiatrische Behandlung begeben haben. Der Grund für ihre psychischen Probleme soll die schwere Erkrankung ihres Vaters Jamie Spears (66) sein.

Die Darm-OP kostete Jamie Spears beinahe das Leben

Der 66-Jährige erlitt bereits im vergangenen Jahr einen plötzlichen Darmdurchbruch und hatte eine schwere Operation, die ihn aufgrund von Komplikationen beinahe das Leben kostete. Aufgrund dessen sagte Britney im Januar alle Termine ihrer Las-Vegas-Show 'Domination' kurzfristig ab, um ihren Vater bei der Genesung besser unterstützen zu können. "Es ist wichtig, dass die Familie immer an erster Stelle steht und diese Entscheidung habe ich getroffen", erklärte die Sängerin damals in einem emotionalen Statement auf Instagram, das sie mit einem alten Familienbild veröffentlichte.

Britney ist 'sehr verstört'

Doch scheinbar wurde der zweifachen Mutter jetzt alles zu viel. Eine nicht näher genannte Quelle sagte gegenüber 'TMZ' aus, dass Britney aufgrund der Erkrankung ihres Vaters 'sehr verstört' sei. Der Zustand von Jamie sei nach wie vor sehr ernst, er befinde sich nach der zweiten Darm-OP auf einem langen Weg der Genesung, laut verschiedenen Medienberichten ist eine vollständige Heilung ausgeschlossen. Insgesamt soll Britney 30 Tage in der psychiatrischen Einrichtung bleiben.

© Cover Media



Videos zum Thema

Die Kommentare dieses Beitrags sind geschlossen.