Allgemein | STAR NEWS

Lukas Podolski: Selbstinszenierung ist ihm zuwider

Bild von Lukas Podolski

DE Deutsche Promis - Lukas Podolski (36) mag jene Menschen nicht, die man gemeinhin als Spielerfrauen bezeichnet. Der Fußballer hat nicht zuletzt wegen seiner Bodenständigkeit viele Fans – und diese Bodenständigkeit drückt er auch in einem aktuellen Interview aus, in dem er gegen all jene schießt, die es nie aus eigenem Antrieb zu etwas geschafft haben.

Lukas Podolski mag Spielerfrauen nicht

Gewohnt offen und ehrlich erklärt er gegenüber 'Gala': "Mir gehen die meisten Spielerfrauen wirklich auf die Nerven. Viele hatte man doch gar nicht auf dem Schirm, bevor sie mit einem Fußballer zusammenkommen sind, und plötzlich machen sie dann auf sämtlichen Social-Media-Kanälen eine Riesenwelle." Namen nannte Lukas aber nicht – dafür ist er dann doch zu sehr Gentleman. Er dürfte allerdings einigen Menschen aus der Seele sprechen, denn nicht ohnehin ist der Begriff Spielerfrau in den vergangenen Jahren zum geflügelten Wort geworden, unter dem sich jeder sofort etwas Präzises vorstellen kann, ohne dass es einer Erläuterung bedarf.

Fernab der Öffentlichkeit

Lukas ist seit 2011 mit seiner Frau Monika verheiratet – keiner typischen Spielerfrau, versteht sich. Diesbezüglich versichert der Fußballer: "Wir Podolskis machen das auf unsere Weise und sind damit auch glücklich. Meine Frau hat null Ambitionen, sich zu produzieren." Tatsächlich hält sich Monika bevorzugt aus der Öffentlichkeit heraus. Schon die Hochzeit fand unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Das Paar hat zwei gemeinsame Kinder.

Auch wenn Lukas Podolski schon 36 Jahre alt ist, will er noch nicht aufhören. Auch nach dem Ende seiner Vertragszeit beim Erstligisten Antalyaspor will er noch ein paar Jahre auf dem Platz kicken.

Bild: Henning Kaiser/picture-alliance/Cover Images



Videos zum Thema

Die Kommentare dieses Beitrags sind geschlossen.