Allgemein | STAR NEWS

Live-Event Together At Home: Taylor Swift und Sam Smith stimmen mit ein

Bild von Taylor Swift

DE Showbiz - Lady Gaga hatte die Idee zu dem weltweiten TV-Event, das für Unterhaltung sorgen soll, während die ganze Welt wegen Covid-19 vorsichtshalber zuhause sitzt. Viele Popstars und andere Celebrities sagten für die zweistündige Show zu, die am Samstag weltweit ausgestrahlt und gestreamt wird.

Taylor Swift folgt Lady Gagas Einladung

Die Popdiva fungiert als Gastgeberin des Events, das in Zusammenarbeit mit der Weltgesundheitsorganisation WHO und der Initiative Global Citizen gerade Form annimmt. Superstars wie Paul McCartney, Elton John, Chris Martin, Lizzo, Billie Eilish, John Legend, Kacey Musgraves und Keith Urban sagten sofort ihre Teilnahme zu. Weitere Stars, die jetzt ebenfalls einstiegen, sind Taylor Swift, Sam Smith, Jennifer Lopez, Céline Dion, Alicia Keys, Usher, Pharrell Williams und das Poppaar Shawn Mendes und Camila Cabello.

Auch zahlreiche Entertainer sind mit von der Partie und sollen das Publikum zum Lachen und zum Nachdenken bringen: Oprah Winfrey, Ellen DeGeneres, Matthew McConaughey, Victoria Beckham, Lupita Nyong'o, LL Cool J, Amy Poehler und Awkwafina sagten bislang zu.

Topshow in der Nacht zum Sonntag

One World: Together At Homes oll von den Komikern Stephen Colbert, Jimmy Kimmel und Jimmy Fallon moderiert werden. Alle Stars werden ihre Beiträge von zuhause beisteuern – passend zum Lockdown, der die Menschen vielerorts in ihren Häusern hält.

Da die Show hauptsächlich aus den USA kommt, startet sie dort zur besten Sendezeit, ist in Deutschland allerdings dann erst ab 2 Uhr nachts live zu verfolgen – oder lässt sich am Sonntag nachholen. YouTube, Instagram und Facebook streamen die Show.

Ab 20 Uhr deutscher Zeit gibt es eine Pre-Show, an der ebenfalls zahlreiche Stars mitwirken werden: John Legend, Jennifer Hudson, Sheryl Crow, Lady Antebellum, Charlie Puth, Hozier, Michael Bublé, Annie Lennox, Common, The Killers, Luis Fonsi, Adam Lambert und Maren Morris sind ebenso am Start wie Samuel L. Jackson, Sarah Jessica Parker, Liam Payne, Niall Horan, Don Cheadle, Rita Ora, Ellie Goulding, Kesha, Heidi Klum, Billy Ray Cyrus, James McAvoy, Jessie J, und Becky G.

Lady Gaga betonte im Vorfeld, dass es sich nicht um ein Charity-Event handelt, bei dem Geld gesammelt wird. Es soll für Unterhaltung sorgen, die Menschen zuhause halten und "den heldenhaften Einsatz von medizinischen Fachkräften feiern und die WHO im weltweiten Kampf gegen Covid-19 unterstützen".



Videos zum Thema

Die Kommentare dieses Beitrags sind geschlossen.