Allgemein | STAR NEWS

Jordyn Woods: Nach Tristan-Thompson-Drama den Frieden gefunden

Bild von Jordyn Woods

DE Showbiz - Jordyn Woods (22) war nur eine Randnotiz im US-amerikanischen Reality-TV – bis das Ungeheuerliche geschah und herauskam, dass die dunkelhaarige Schönheit auf einer Party den Sportler Tristan Thompson (28) geküsst hatte.

Am Ende ist alles gut

Der wiederum war zu der Zeit mit der schwangeren Khloé Kardashian zusammen, einer Freundin von Jordyn und Schwester von Jordyns BFF Kylie Jenner. Kylie zögerte nicht lange und schmiss Jordyn sofort aus ihrem Freundeskreis. Die Jungunternehmerin war nicht länger in der Familie der Kardashians und Jenners willkommen. So schnell kann's gehen. Khloé und Tristan trennten sich daraufhin, Khloé zieht das gemeinsame Baby alleine groß. Auch wenn Jordyn eine Familie auseinanderbrachte und ausgestoßen wurde, war das ganze Drama für sie unterm Strich dann doch eine positive Erfahrung, wie sie im Gespräch mit 'Forbes' erklärte.

Jordyn Woods hat gelernt

"Als mir das alles passiert ist, habe ich erst begriffen, was im Leben wirklich wichtig ist. Ich habe gelernt, dass du keine Bestätigung von anderen brauchst, wenn du mit dir selbst in Frieden lebst. Es geht wirklich darum, zufrieden mit dir zu sein, wenn du nachts ins Bett gehst. Das bedeutet für mich Erfolg." Das ganze Erlebnis habe ihr physisch, psychisch und spirituell geholfen, wie Jordyn fort fuhr. Erst vor kurzem hatte sich die Schönheit einem Lügendetektortest unterzogen um zu beweisen, dass sie mit Tristan nicht geschlafen habe. Khloé erklärte vor wenigen Wochen, den beiden vergeben zu haben.



Weitere Artikel

    Videos zum Thema

    Die Kommentare dieses Beitrags sind geschlossen.