Allgemein | STAR NEWS

Chuck Norris widerspricht: Actionstar nahm nicht teil am Sturm auf das Kapitol

Bild von Chuck Norris

DE Showbiz - Der einstige Actionstar Chuck Norris (80, 'Walker, Texas Ranger') setzt sich gegen Behauptungen zur Wehr, dass er mit tausenden von Trump-Anhängern am 6. Januar zum Kapitol marschiert sei. Das Gerücht machte die Runde, nachdem ein Foto viral ging, auf dem ein sehr ähnlich aussehender Mann inmitten der gewalttätigen Proteste zu sehen ist.

War es Chuck Norris oder ein Doppelgänger?

Am Montag (11. Januar) machte ein Bild auf Twitter die Runde, dass den Trump-Anhänger Matthew Bledsoe und einen bärtigen, rothaarigen Mann zeigt, in dem manche Chuck Norris zu erkennen glaubten. Bledsoe selbst hielt den Mann für den Actionhelden und hatte dessen Namen unter sein Bild geschrieben.

Auch wenn die Ähnlichkeit nicht zu leugnen ist, weist der 80-jährige Star dies weit von sich: "Ich habe gerade gehört, dass ein Chuck-Norris-Doppelgänger bei den Unruhen in Washington war. Ich war es nicht und ich war nicht da", stand daraufhin in Chucks Twitter-Account. "Es gibt in unserer Gesellschaft keinerlei Platz für Gewalt. Ich war immer für Gesetz und Ordnung und werde es immer sein. Euer Freund, Chuck Norris."

Friedlich in Texas bei seiner Familie

Obwohl Chuck Norris Republikaner ist und Donald Trump während dessen Präsidentschaftswahlkampf öffentlich unterstützte, will er mit den Krawallmachern in Washington nichts zu tun haben. Sein Sprecher Erik Kritzer bestätigte dies in einer Erklärung gegenüber 'People.com': "Das ist nicht Chuck Norris, sondern ein Möchtegern-Doppelgänger, wobei Chuck viel besser aussieht. Chuck ist immer noch auf seiner Ranch in Texas, wo er die ganze Zeit mit seiner Familie war."



Weitere Artikel

    Videos zum Thema

    Die Kommentare dieses Beitrags sind geschlossen.