Allgemein | STAR NEWS

A$AP Rocky: Rapper gibt erstes Konzert nach Entlassung aus dem Gefängnis

Bild von A$AP Rocky

DE Showbiz - Darauf haben sowohl A$AP Rocky (30) als auch seine Fans sehnlichst gewartet: Am Sonntagabend [11. August] stand der Musiker ('Praise The Lord') erstmals wieder auf der Bühne, trat beim Real Street Festival im kalifornischen Anaheim auf. An seiner Seite: Sein guter Kumpel Tyler, The Creator (28).

"Es war komplett verrückt"

Im vergangenen Monat hatte A$AP Rocky unzählige Konzerte absagen müssen, während er in Stockholm in Untersuchungshaft saß: Ihm wird gefährliche Körperverletzung vorgeworfen.

Doch als er auf der Bühne des Honda Centers stand, wurde es emotional, wie der britische 'Daily Mirror' berichtet. "Ich wollte euch nur alle wissen lassen, dass das, was ich durchgemacht habe, komplett verrückt war", so der Rapper zum Publikum. "Ihr könnt gar nicht verstehen, wie glücklich ich bin, hier zu sein. Haltet mal alle kurz inne, denn dies ist ein sentimentaler Moment", bremste A$AP Rocky die Anwesenden aus.

"A$AP Rocky ist wieder zuhause!"

"Es war eine beängstigende und gleichzeitig demütigende Erfahrung, aber Gott ist gut. Menschen, die ich nicht kenne, haben sich für mich eingesetzt. Hip-Hop hat sich noch nie so gut angefühlt. Das hier ist mein erster Auftritt, seit ich raus bin."

Tyler, The Creator mischte sich ein, rief: "Rocky ist wieder zuhause!"

Die Menge war aus dem Häuschen.

Ganz ausgestanden ist der Ärger mit der schwedischen Justiz indes noch nicht, denn erst am Mittwoch [14. August] wird ein Richter in dem skandinavischen Land entscheiden, ob der Rapper belangt und welche Strafe verhängt wird. Muss A$AP Rocky also bald zurück nach Schweden und hinter Gitter?

© Cover Media



Videos zum Thema

Die Kommentare dieses Beitrags sind geschlossen.