Allgemein | BEAUTY

Was tun gegen übermäßiges Schwitzen?

© 2009 Jupiterimages Corporation, a Getty Images company.Was tun?

Um die Schweißproduktion zu normalisieren kann das Vermeiden von Kaffee, Alkohol, Nikotin und scharfen Gewürzen helfen. Stress als Ursache kann individuell vermindert werden.

Entspannungstechniken, ein Überdenken der aktuellen Lebenssituation oder das Erstellen von Zeitplänen können außerdem hilfreich sein.

Angemessene Kleidung kann bei vermehrter Schweißproduktion ebenfaslls Geruchsbildung und Nässegefühl verringern.

Antitranspirantien
Zur Behandlung von vermehrtem Schwitzen an einzelnen Körperregionen, zum Beispiel in den Achseln, stehen so genannte Antitranspirantien zur Verfügung.

Antitranspirantien sind Substanzen, die lokal auf die Haut aufgetragen werden und die Drüsenausführungsgänge verschließen können. Diese gibt es in Form von Puder, Cremes oder Lösungen beispielsweise mit Methenamin.

Häufig werden auch Aluminiumchlorid-Verbindungen eingesetzt, die als höherprozentige Lösung in der Apotheke individuell angemischt werden.

Abhilfe gegen übermäßige Schweißbildung bietet seit kurzem auch ein in Deutschland einzigartiges Produkt, was durch seine gezielte Zusammensetzung nachweisbare Erfolge erzielt: KaSa Deo.

Dieses Deo ist von Sachverständigen für Lebensmittel geprüft und beim BVL in Berlin angemeldet. Die hochwertige Lösung von KaSa wird direkt auf die Haut aufgetragen und die gewünschte Langzeitwirkung setzt unmittelbar ein. Mit Geld Zurück Garantie!

Botox
Laserinstitute versprechen den Betroffenen durch eine Botox-Injektion eine langhaltende Besserung. Das Gift hemmt die Impulsübertragung an den Nervenfasern der Schweißdrüsen; der Schweiz fließt gemäßigter. Eine Botox Behandlung kostet in der Regel zwischen 700€ und 1.000 €.

Schweißdrüsenabsaugung
Hierbei werden die Schweißdrüsen in der Achselhöhle entfernt. Ursprünglich für die Fettabsaugung erfunden, wurde festgestellt, dass hiermit auch die Schweissdrüsenabsaugung sicher und problemlos möglich ist.

Die Operation erfolgt ambulant. Leider wird fast nie eine vollständige Beseitigung der Schweissdrüsen erreicht. Es können sich daher im Lauf der Zeit neue Schweissdrüsen bilden, sodass diese Operation keine hundertprozentige und für immer dauerhafte Problemlösung verspricht.

Wann zum Arzt?
Bei anhaltend verstärkter Schweißproduktion ohne erkennbaren äußerlichen Anlass ist es ratsam, ärztliche Hilfe in Anspruch zu nehmen. Das gilt insbesondere dann, wenn das vermehrte Schwitzen als sehr unangenehm empfunden wird oder mit starker Geruchsbildung einhergeht.

Seite: 1 2


Kommentare

  1. 1von Günter Grad | 25. August, 2009

    Hallo liebe Redaktion,
    ihr solltet einmal euren Bericht checken !!!

    “Viele Betroffene sprechen von einer extrem eingeschränkten Lebensqualität und von einer großen seelischen Belastung, da die Scham von scheißbedeckter Kleidung und beißenden Schweißgeruch, sehr hoch ist…” 19. Wort !!!

    liebe Grüße
    gg

  2. 2von Günter Grad | 25. August, 2009

    Hallo Redaktion,
    des weiteren sollte es “beißendem” heißen (3. Fall: von welchem…??? Dem Schweißgeruch)
    Euer gg

  3. 3von Bea | 25. August, 2009

    Übermäßiges Schwitzen kann auch eine folge von zu wenig Mineralstoffe in unsere Ernährung sein. Durch Stress, Übersäurung des Körpers, falsche Ernährung, nicht genügend basenbildende Lebensmittel, fängt unser Körper an zu Schwitzen. Genügend frische Luft, Schlaf, Bio Obst und Gemüse und Ernährungsergänzung mit genügend Magnesium, stellt sich das Problem von alleine ein.
    Eins hatte ich auch damit zu kämpfen, aber seit dem ich meine Ernährung umgestellt habe, nicht mehr.
    Warum dann nicht zur Würzel des Baumes gehen und dort ansetzen. Es macht mehr Sinn die Ursache zu behandeln, statt zu meinen daß Giftstoffe irgendwelche Besserung in dem bereits belasteten Körper wunder wirken werden.
    Entgiften, Entschlacken und Lymphdrainage wird mehr bewirken.

  4. 4von IreLen253 | 19. Oktober, 2009

    ich finde das thema interessant obwohl es mich nicht betrifft.
    meine freundin hat auch so ein problem.
    aber ich schätze mal das kommt bei ihr von zu vie stress.
    sie ist im moment dabei ihr leben stressreduzierter zu gestalten, da sie durch den stress auch kreislaufprobleme etc bekommt.
    und die ersten ergebnisse sind positiv.
    also vielleicht einfach mal den altag ruhiger angehen.

    mfg iri.

  5. 5von ZeiMah1150 | 9. November, 2009

    Zum Glück schwitze ich nicht viel!!! Gott sei Dank… Trotzdem ist es interessant den Text zu lesen um Freunden Tipps zu geben… <3

Kommentar schreiben

(Sie erhalten über diese Funktion einmalig Nachricht über weitere Kommentare innerhalb dieser Diskussion. Weitere Benachrichtigungen erfolgen nicht, außer Sie kommentieren erneut, und aktivieren abermals die Benachrichtigungsfunktion. Wir nutzen Ihre Adresse nur und ausschließlich zu diesem Zweck!)
 
KUSS ODER SCHLUSS?
Foto
Fragt: MarJar1308
MODELCONTEST TOP 5

Diana
ø 9.08

olga46..
ø 9.02

Jacque..
ø 8.96

schmet..
ø 8.96

AnjaSch
ø 8.79



  

AKTUELL IN DER COMMUNITY

famise hat einen Eintrag im Blog geschrieben: toutes les robes de mariée sont généralement la meilleure...

thomas1794 HalloSeitGegrüßtSchönesWEHeyHierNixMehrLos(?)LG

thomas1794 hat einen Kommentar auf Calabria's Profil geschrieben

fertgfk hat einen Eintrag im Blog geschrieben: Es gibt einige sexy Cocktailkleider die wie...

fajarue hat einen Eintrag im Blog geschrieben: Ogni donna vuole sfoggiare un abito splendido e favoloso...

AKTUELL IM FORUM