Allgemein | BEAUTY | URLAUB

Sommer, Sonne & Strand…Brasilian Waxing!

Brasilian Waxing  © photos.comAm Strand liegen und nicht darüber nachdenken müssen, wann man sich das nächste Mal rasieren muss? Sobald der Sommer naht, wird gepeelt, rasiert und epiliert was das Zeug hält, allerdings gibt es noch eine andere Methode: Warmwachs.

Warmwachs besteht aus karamelisierten Zucker und Zitronensaft, manchmal sind noch Zusätze wie organische Säuren enthalten oder ein wenig Olivenöl. Erhältlich ist Warmwachs in Drogerien und ganz authentisch beim Türkischen Lädchen um die Ecke.

Die Haarentfernung mit Warmwachs stammt aus dem Orient und ist sehr verbreitet. In Deutschland gibt es diverse Kosmetikstudios, die Haarentfernungen mit Warmwachs anbieten. Jedoch ist die Intimzone nicht immer im Programm.

Es gibt verschiedene Arten von Warmwachs. Bei allen wird das Wachs erwärmt, allerdings so, dass das Wachs nicht flüssig wird, da es sonst zu heiß wird und das tut meistens weh.

Die eine Sorte wird mit einem Holzstäbchen aufgetragen und dann mit einem Stück Baumwolltuch wieder entfernt. Es gibt auch bereits fertig zugeschnittene Streifen zum Abziehen, allerdings sind diese in Deutschland leider noch nicht erhältlich.

Unser Tipp: Ein altes Bettlaken tut es auch.

Für Fortgeschrittene bietet sich eine andere Methode an. Hierbei wird das Warmwachs zu einer Kugel geknetet, um dann "einfach" in Wuchsrichtung aufgetragen und schnell abgezogen zu werden.

Es kann also immer wieder verwendet werden bis man beispielsweise mit dem einen Bein fertig ist.

Sobald das Wachs zu klebrig wird und richtig an der Haut kleben bleibt, bitte nicht versuchen es zu entfernen, indem man versucht es abzuziehen. Das könnte schmerzhaft werden und auch blaue Flecken verursachen, lieber einfach mit warmem Wasser abwaschen.

Wenn man ein wenig geübt ist, kann man jegliche Körperbehaarung damit entfernen. Für den Intimbereich nennt sich das Ganze dann Brasilian Waxing und ist sehr empfehlenswert.

Die Haut fühlt sich unheimlich weich und glatt an. Keine Pickelchen und kein Rasieren am nächsten Tag. Einfach den Bikini der Wahl anziehen und ab den Strand.



Kommentare